6.7 C
Osnabrück
Montag, Dezember 9, 2019


Start Nachrichten Journalisten-Verband gegen presserechtliche Haftung für Facebook

Journalisten-Verband gegen presserechtliche Haftung für Facebook

-




Foto: Facebook-Nutzerin vor dem Computer, über dts

Berlin (dts) – Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hat in der Fake-News-Debatte Überlegungen aus der Politik zurückgewiesen, soziale Netzwerke wie Facebook unter das Presserecht zu stellen. „Ganz klar ist: Facebook, Twitter und andere Plattformen im Digitalen sind keine Medien. Deshalb kann für sie nicht das Presserecht gelten“, sagte der DJV-Vorsitzende Frank Überall dem „Handelsblatt“.


Aber es gebe längst die sogenannte Verbreiterhaftung, „nach der der Betreiber eines Forums zu belangen ist, wenn strafrechtlich relevante Inhalte verbreitet werden“. Nötig seien daher „keine neuen Gesetze, sondern eine konsequente Anwendung der bestehenden“. Ähnlich argumentiert die medienpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Tabea Rößner. „Soziale Plattformen sind zunächst keine Presseunternehmen mit redaktioneller Verantwortung“, sagte Rößner der Zeitung. Allerdings hätten sie mittlerweile einen „entscheidenden Anteil am Meinungsbildungsprozess“. Deshalb sei genau zu prüfen, „wie man diese Verantwortlichkeit adressiert, etwa indem an geeigneter Stelle auch auf den sozialen Plattformen eine Gegendarstellung oder Kenntlichmachung einer Falschmeldung erfolgen könnte“, schlug Rößner vor.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


 

Lesenswert

Studie: Junge Deutsche fühlen sich in Finanzfragen allein gelassen

Foto: Jugendliche, über dts Berlin (dts) - Junge Deutsche fühlen sich in Finanzfragen von der Schule allein gelassen. In einer Befragung für das Deutsche...

Brinkhaus will nicht auf SPD-Parteitagsbeschlüsse eingehen

Foto: SPD-Parteitag am 6.12.2019, über dts Berlin (dts) - Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) lehnt es ab, auf die Parteitagsbeschlüsse der SPD einzugehen. Die Beschlüsse...

Pfadfinder verteilen am 15. Dezember „Friedenslicht“ im Bistum Osnabrück

Schon seit 1986 wird jährlich ein Friedenslicht in Betlehem entzündet, nach Wien gebracht und von dort aus an europäische Länder ausgesandt. Am 15. Dezember...

Contact to Listing Owner

Captcha Code