Osnabrück 🎧Endlich wieder in den Zoo Osnabrück: Neue Kooperation mit...

Endlich wieder in den Zoo Osnabrück: Neue Kooperation mit Seniorenbetreuung Home Instead ermöglicht Pflegebedürftigen Besuch

-

Eine neue Kooperation zwischen dem Zoo Osnabrück und der Seniorenbetreuung Home Instead GmbH macht es möglich: Zoobesuche für Menschen, die alleine nicht mehr in den Zoo kommen können. Alle profitieren – die Senioren, der Betreuungsdienst und auch der Zoo.

Marita Zude, 68, ist glücklich: „Ich war viele Jahre nicht mehr im Zoo. Mit meiner Begleiterin kann ich nun endlich wieder gemeinsam mit meinem Hund die Tiere besuchen und schauen, wie sich hier alles entwickelt hat.“ Die Seniorin ist gehbeeinträchtigt und ohne ihre Begleiterin Maria Schawe-Steingaß wäre der Zoobesuch garantiert nicht möglich. Maria Schawe-Steingaß arbeitet bei der Seniorenbetreuung Home Instead und betreut Marita Zude seit einem Jahr zweimal die Woche: „Wir machen gemeinsam die Erledigungen, die so anstehen, wie zum Beispiel die Besuche beim Arzt, Apotheker oder der Bank. Wir gehen regelmäßig spazieren, kochen etwas oder pflanzen Blumen ein. Ganz wichtig sind mir aber die gemeinsamen Gespräche, bei denen wir oft lachen und Spaß haben. Und neuerdings kommen wir auch in den Zoo – ein willkommenes Highlight für uns beide.“

Neuer Sponsor für den Zoo Osnabrück

Der Besuch ist für beide kostenlos, denn Home Instead ist neuer Sponsor des Zoos und als Gegenleistung können die Kundinnen und Kunden kostenlos in den Zoo. „Uns ist Teilhabe am Leben und am Zoo für alle Menschen sehr wichtig. Deswegen freuen wir uns sehr über diese besondere Partnerschaft und die gegenseitige Unterstützung“, betont Lisa Simon, Pressesprecherin und zuständig für den Bereich Sponsoring im Zoo Osnabrück. Beim ersten Besuch ging es für Marita Zude und Maria Schawe-Steingaß gleich zur neuen Löwenanlage – natürlich mit dem E-Mobil, das kostenlos am Zooeingang ausgeliehen werden kann. „Der Zoo liegt auf dem Schölerberg und auch wenn unsere Höhenpfade so manche Steigung angenehmer gestalten, beinhaltet das Gelände doch so einige Herausforderungen. Deswegen bieten wir schon länger mit unserem Partner Gehrmeyer die E-Mobile an“, so Simon.

Zoobesuch motiviert aktiv zu sein

Die Seniorenbetreuung „Home Instead – Zuhause umsorgt“, die im Bereich Stadt und Landkreis Osnabrück tätig ist und unterstützt, ist auch glücklich über die neue Kooperation, wie Timo Suszka, geschäftsführender Gesellschafter, betont: „Uns ist eine qualitativ hochwertige Alltagsbegleitung sehr wichtig. Wir möchten, dass unsere Kundinnen und Kunden zufrieden sind und sich wohlfühlen. Deswegen wählen wir auch die Betreuenden sorgsam aus und schulen sie intensiv. Und das neue Angebot im Zoo ist natürlich großartig für die Freizeitgestaltung unserer Kunden.“ Gleichzeitig sei der Zoobesuch auch eine große Motivation aktiv zu sein und raus zu gehen. Gemeinsam mit der persönlichen Unterstützung gehe das besonders gut und mit einem sicheren Gefühl. Marita Zude fühlt sich sehr wohl mit ihrer Betreuerin: „Nachdem mein Mann verstorben war, brauchte ich Gesellschaft und auch Hilfe. Jetzt machen wir vieles gemeinsam und gleichzeitig hat sich eine richtige Freundschaft entwickelt.“ Der heutige Zoobesuch führt nun zu noch mehr gemeinsamen Erinnerungen und auch Fotos, über die sie später noch reden und lachen können.

Firmen, die Interesse an einer Partnerschaft mit dem Zoo Osnabrück haben, können sich jederzeit an den Zoo wenden. Im Rahmen eines Sponsorings können individuelle Gegenleistungen vereinbart werden.

Titelbild: Über die neue Partnerschaft von Home Instead und dem Zoo Osnabrück kann die Betreuerin Maria Schawe-Steingaß (v.l.n.r.) von Home Instead, mit der Seniorin Marita Zude kostenlos den Zoo Osnabrück besuchen. Lisa Simon, Pressesprecherin und zuständig für den Bereich Sponsoring im Zoo Osnabrück, hat den beiden Frauen bei ihrem Besuch den neuen Höhenpfad entlang der Löwenanlage gezeigt. Über die vielen Höhenpfade im Zoo kann auch problemlos mit einem E-Mobil gefahren werden, das es am Zooeingang zur kostenlosen Leihe gibt. /Bild: Zoo Osnabrück (Felina Schmeckenbecher)

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

HASEPOST: Uns findet man auch bei Instagram und TikTok

Die HASEPOST ist jetzt auch bei Instagram und TikTok aktiv Das volle Angebot der HASEPOST können unsere Leserinnen und Leser...

Westnetz GmbH erneuert Hochspannungsleitungen in Stadt und Landkreis Osnabrück

Am Ickerweg müssen die Bäume gefällt werden, um die neue 110kV-Hochspannungsleitung errichten zu können. Die Arbeiten führt der Verteilnetzbetreiber...




FDP sieht KfW in zentraler Rolle bei Klimaschutz-Investitionen

Foto: Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), über dts Berlin (dts) - Die FDP hat die künftige Rolle der Staatsbank KfW...

Röttgen sieht Existenz der CDU als Volkspartei gefährdet

Foto: Norbert Röttgen, über dts Berlin (dts) - CDU-Präsidiumsmitglied Norbert Röttgen sieht die Existenz der CDU als Volkspartei in...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen