Deutschland & die Welt EMA genehmigt weitere Produktionsstätten für Biontech-Impfstoff

EMA genehmigt weitere Produktionsstätten für Biontech-Impfstoff

-


Foto: Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts

Amsterdam (dts) – Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat zwei weitere Produktionsstätten für die Herstellung des Corona-Impfstoffs von Biontech genehmigt. Grundlage sei eine Empfehlung des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP), teilte die Behörde am Dienstag mit.

Die Standorte befinden sich im schleswig-holsteinischen Reinbek sowie in Stein in der Schweiz. Sie sollen dazu beitragen, die gesicherte Versorgung des Impfstoffs in der Europäischen Union zu unterstützen. Die Empfehlung der EMA erfordert keine Entscheidung der EU-Kommission – die Standorte können mit sofortiger Wirkung in Betrieb genommen werden.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück-Schinkel: Eisblockwette zeigt Vorteile von Wärmedämmung

Christoph Schüle vom Projekt Sanierungsmanagement Schinkel, Detlef Gerdts (Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück), Andreas Skrypietz (Projektleiter Modernisierungsbündnis...

Fallzahlrückgänge in niedersächsischen Krankenhäusern auch in dritter Pandemiewelle

Krankenhaus (Symbolbild) Weniger Behandlungen von Herzinfarkten, Schlaganfällen und bei planbaren Eingriffen: Auch in der dritten Coronawelle hat es in niedersächsischen...




Umweltbundesstiftung fordert Ende des „Ressourcen-Raubbaus“

Foto: Ruhrgebiet, über dts Osnabrück (dts) - Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fordert anlässlich des "Erdüberlastungstags" ein Ende des...

Podolski will in Polen auch Nachwuchsbereich fördern

Foto: Lukas Podolski, über dts Zabrze (dts) - Ex-Nationalspieler Lukas Podolski will bei seinem neuen polnischen Klub Górnik Zabrze...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen