Für die Stadt Osnabrück wird zur Zeit der Lärmaktionsplan aus dem Jahr 2013 fortgeschrieben. Ziel des Lärmaktionsplanes ist, Maßnahmen zu entwickeln, die dann zu einer deutlichen Lärmentlastung führen.

Möglichst viele Bürgerinnen und Bürger sollen an der Lärmaktionsplanung beteiligt werden. Die Öffentlichkeitsbeteiligung wurde im September 2018 mit einer Online-Befragung gestartet. In einem zweiten Schritt wird nun im Stadterneuerungsgebiet des Stadtteils Schinkel ein Lärmspaziergang angeboten. Interessierte sollen sich direkt vor Ort einen Eindruck über die jeweilige Lärmbelastung verschaffen können. Ergänzend werden seitens der Stadtverwaltung fachliche Informationen und Erläuterungen gegeben. Die Teilnehmenden können direkt dazu Fragen stellen und eigene Anregungen abgeben.

Lärmspaziergang am 4. April

Der Lärmspaziergang findet am Donnerstag, 4. April, statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Buersche Straße, Ecke Agnesstraße. Der Spaziergang endet gegen 17.30 Uhr.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an den Lärmspaziergang teilzunehmen. Um eine Anmeldung wird gebeten bei Charlotte Röttger-Dreisbach, Telefon 0541 323-2671 oder E-Mail: roettger-dreisbach@osnabrueck.de.