Start Nachrichten Bundeswehr setzt Ausbildungsmission im Irak aus

Bundeswehr setzt Ausbildungsmission im Irak aus

-




Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts

Berlin (dts) – Die Bundeswehr hat ihre Ausbildungsmission im Irak vorerst ausgesetzt. Das berichten am Mittwochnachmittag mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Angaben des Verteidigungsministeriums. Die Entscheidung wurde demnach aufgrund der sich zuspitzenden Situation in der Region getroffen.

Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran hatte sich in den vergangenen Tagen weiter verschärft. Das US-Außenministerium hatte zuletzt Teile des US-Botschaftspersonals wegen möglicher Bedrohung aus dem Nachbarstaat Irak abgezogen. Zurzeit befinden sich rund 160 deutsche Soldaten im Rahmen der Ausbildungsmission des Bundeswehr im Irak.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

 

Lesenswert

Landkreis errichtet mehr Parkplätze rund um das Kreishaus

Der Landkreis Osnabrück wird 115 neue Parkplätze sowie 24 neue Fahrradstellplätze rund um das Kreishaus einrichten. Die Arbeiten werden im Sommer beginnen. Vorgesehen ist,...

Scheuer kritisiert Debatte über City-Maut

Foto: Andreas Scheuer, über dts Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat die Debatte um die Einführung einer City-Maut in Städten kritisiert. "City-Maut...

Teuteberg will Grundgesetz „sturmfest“ machen

Foto: Ausgabe des Grundgesetzes in einer Bibliothek, über dts Berlin (dts) - Die FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg will das Grundgesetz "sturmfest" machen. "Freiheit und Demokratie...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code