Start Nachrichten Bundeswehr setzt Ausbildungsmission im Irak aus

Bundeswehr setzt Ausbildungsmission im Irak aus

-




Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts

Berlin (dts) – Die Bundeswehr hat ihre Ausbildungsmission im Irak vorerst ausgesetzt. Das berichten am Mittwochnachmittag mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Angaben des Verteidigungsministeriums. Die Entscheidung wurde demnach aufgrund der sich zuspitzenden Situation in der Region getroffen.


Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran hatte sich in den vergangenen Tagen weiter verschärft. Das US-Außenministerium hatte zuletzt Teile des US-Botschaftspersonals wegen möglicher Bedrohung aus dem Nachbarstaat Irak abgezogen. Zurzeit befinden sich rund 160 deutsche Soldaten im Rahmen der Ausbildungsmission des Bundeswehr im Irak.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



 

Lesenswert

Freiwilligen-Agentur sucht Bundesfreiwilligendienstler

Die Freiwilligen-Agentur der Stadt Osnabrück sucht Personen, die einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren wollen. Hier haben sie die Möglichkeit Berufserfahrung zu sammeln und Kontakte zu knüpfen.Die...

Steinmeier mahnt Religionsgemeinschaften zu mehr Friedensbemühungen

Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Lindau (Bodensee) (dts) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Religionsgemeinschaften der Welt zu mehr Friedensbemühungen aufgefordert. "Wir mögen unterschiedlich...

Berliner CDU: Landesregierung will keinen Wohnungsneubau

Foto: Baustelle, über dts Berlin (dts) - Die oppositionelle CDU hat der Berliner Landesregierung vorgeworfen, gar keine neuen Wohnungen bauen zu wollen. Die rot-rot-grüne...

Contact to Listing Owner

Captcha Code