Osnabrück 🎧2,5 Millionen Euro Fördergelder für Umbau und Erweiterung der...

2,5 Millionen Euro Fördergelder für Umbau und Erweiterung der Geburtshilfe im Klinikum Osnabrück

-

Das Land Niedersachsen wird den Umbau und die Erweiterung der Geburtshilfe im Klinikum Osnabrück, im Rahmen des Investitionsprogramms 2020, mit 2,5 Millionen Euro fördern. Dies wurde am Mittwoch, dem 3. Juni 2020, bekannt.

In Zuge dieser Maßnahme ist auch ein Sectio-OP geplant. „Durch diese Förderung aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm 2020 wird ein wichtiger Beitrag zu einer guten Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in der Region Osnabrück geleistet. Wie wichtig solche Maßnahmen sind, zeigt die jetzige Situation während der Corona-Pandemie. Mein Einsatz im Sozialausschuss für eine Erhöhung der Investitionsmittel in Niedersachsen kommt auch in Osnabrück an“, erklärt CDU-Landtagsabgeordneter Burkhard Jasper.

Umbau und Erweiterung der Geburtshilfe

„22 Klinikstandorte können von einer entsprechenden Förderung profitieren, darunter auch das Klinikum Osnabrück. Mit der Investitionsförderung unterstützt das Land den Umbau und die Erweiterung der Geburtshilfe“, so SPD-Landtagsabgeordneter Frank Henning aus Osnabrück.

Weiterentwicklung der Krankenhauslandschaft

Henning erläutert: „Das Gesamtvolumen des Bauvorhabens beim Klinikum Osnabrück umfasst 5,6 Millionen Euro. Durch die Investition des Landes kann die Geburtshilfe am Klinikum modernisiert und ausgebaut werden. Nachdem sich der Landtag mit den Vorschlägen des Krankenhausplanungsausschusses befasst hat, wird das Investitionsprogramm vom Kabinett beschlossen. Insgesamt umfassen die Investitionen in die niedersächsische Krankenhausinfrastruktur in diesem Jahr 265 Millionen Euro. Gut angelegtes Geld, das insbesondere der Weiterentwicklung unserer Krankenhauslandschaft und einer verbesserten baulichen Situation zugutekommen wird“, so Henning.

Maximalversorgung weiter gestärkt

„Mit dem Umbau und der Erweiterung der Geburtshilfe wird die wichtige Funktion unseres Klinikums als Krankenhaus der Maximalversorgung weiter gestärkt“, so CDU-Landtagsabgeordnete Anette Meyer zu Strohen.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Osnabrücker Schnecken-Internet ist eine Katastrophe

"Ja, aber in Voxtrup, am Westerberg oder in Pye, da funktioniert mein Internet ja ganz gut", so oder ähnlich...

Beim Bachelor-Griesert kriselt’s: Alles aus mit Michèle?

Schon im Bachelor-Finale gabs von Niko einen Korb Michèle. Folgt nun das nächste Aus? / Foto: TVNOW So turbulent das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen