15.5 C
Osnabrück
Mittwoch, September 18, 2019



Start Nachrichten Juncker glaubt nicht an Flickenteppich bei Zeitumstellung

Juncker glaubt nicht an Flickenteppich bei Zeitumstellung

-




Foto: Bahnhofsuhr, über dts

Brüssel (dts) – EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Befürchtungen zurückgewiesen, dass es nach Abschaffung der Zeitumstellung zu einem Flickenteppich unterschiedlicher Zeitzonen in Europa kommt. „Erwiesenermaßen hat die Zeitumstellung keinen Mehrwert, verstört aber gleichzeitig viele Menschen“, sagte Juncker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Sie kann abgeschafft werden, ohne dass es dabei zu einem Flickenteppich in Europa kommt: Unser Vorschlag sieht vor, dass sich die Staaten untereinander abstimmen, wenn sie entscheiden, ob sie die Sommer- oder Winterzeit beibehalten wollen.“


Das EU-Parlament hatte sich mit großer Mehrheit für ein Ende der Zeitumstellung gestimmt. Der halbjährliche Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit soll demnach im Herbst 2021 enden. Die Abstimmung war eine wichtige Hürde für das Ende der Zeitumstellung – im Gesetzgebungsprozess handelt es sich aber nur um einen Zwischenschritt. Bevor die abschließende Entscheidung kommen kann, müssen sich erst die EU-Verkehrsminister auf eine gemeinsame Linie einigen. Anschließend müssen sie mit Unterhändlern des EU-Parlaments einen Kompromiss finden. Damit wird nicht vor Herbst 2019 gerechnet.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



 

Lesenswert

Nordrhein-Westfalen: 55-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Foto: Rettungsdienst, über dts Paderborn (dts) - Im nordrhein-westfälischen Büren nahe Paderborn ist am Mittwochvormittag ein 55-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße...

Neues Projekt gegen Lebensmittelverschwendung in Osnabrück

In Deutschland werden noch immer viel zu viele Lebensmittel in den Müll geworfen. Laut Zahlen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft rund 55 Kilo...

BDI fürchtet Folgen von kurzfristiger Brexit-Verschiebung

Foto: Fahnen von EU und Großbritannien, über dts Berlin (dts) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) warnt vor den Folgen einer kurzfristigen weiteren...

Contact to Listing Owner

Captcha Code