Mösers Meinung

Mösers Meinung: Über das Kinderkriegen und was ein Wirtschaftsminister davon hält

Unser wohl ältester Mitarbeiter meldet sich zurück! Unsere Leserinnen und Leser lieben ihn oder sie lehnen ihn und seine Ansichten oft auch vehement ab. Genau wie sein historisches Vorbild macht "unser Justus" aus seiner liberal-konservativen Weltanschauung keinen Hehl, und...

Mösers Meinung: Über die deutschen Außenminister von Bismarck und Baerbock

Unser wohl ältester Mitarbeiter meldet sich zurück! Unsere Leserinnen und Leser lieben ihn oder sie lehnen ihn und seine Ansichten oft auch vehement ab. Genau wie sein historisches Vorbild macht "unser Justus" aus seiner liberal-konservativen Weltanschauung keinen Hehl, und...

Mösers Meinung: Über die Einsamkeit von Spitzenbeamten und daraus resultierende merkwürdige Entscheidungen

Foto "Stadtbaurat looking at things", Archiv Hasepost Unser wohl ältester Mitarbeiter meldet sich zurück! Unsere Leserinnen und Leser lieben ihn oder sie lehnen ihn und seine Ansichten oft auch vehement ab. Genau wie sein historisches Vorbild macht "unser Justus" aus...

Mösers Meinung: Über das Wahlrecht

Unser wohl ältester Mitarbeiter meldet sich zurück! Unsere Leserinnen und Leser lieben ihn oder sie lehnen ihn und seine Ansichten oft auch vehement ab. Genau wie sein historisches Vorbild macht "unser Justus" aus seiner liberal-konservativen Weltanschauung keinen Hehl, und...

Mösers Meinung: Über die Vermittlung von Hoffnung und Zuversicht als wichtiger Teil des politischen Handelns

Unser wohl ältester Mitarbeiter meldet sich zurück! Unsere Leserinnen und Leser lieben ihn oder sie lehnen ihn und seine Ansichten oft auch vehement ab. Genau wie sein historisches Vorbild macht "unser Justus" aus seiner liberal-konservativen Weltanschauung keinen Hehl, und...

Mösers Meinung: Happy Birthday to me

Guten Abend, morgen jährt sich mein Geburtstag zum dreihundertstenmal. Eine gute Gelegenheit, um einen Moment innezuhalten und eine kurze Bilanz meines Schaffens und Wirkens zu ziehen. Ich war zeitlebens ein überzeugter Osnabrücker und habe meine Tatkraft, meine Kreativität, mein literarisches Talent...

Mösers Meinung: Was das Leben ausmacht

Guten Abend, "Der große Trieb, welchen alle Menschen haben, der Welt öffentlich zu sagen, daß sie Thoren sind, verleitet mich eben nicht ein Schriftsteller zu werden. Ich habe diese allgemeine Schuld der Natur vor meinem siebenzigsten Jahre schon bezahlt. Allein...

Mösers Meinung: Es gibt keine Freiheit auf Abruf

Guten Abend, ich war dieser Tage zu Gast in einem Osnabrücker Schnellrestaurant. Am Nebentisch saßen zwei offensichtlich befreundete Ehepaare im fortgeschrittenen Alter. Sie warteten auf ihr Essen und unterhielten sich währenddessen angeregt über die aktuelle Lage in Deutschland. Die Quintessenz...

Mösers Meinung: Es kommt meistens alles anders als man denkt

Guten Abend, am Freitag vorvergangener Woche haben sich vor dem sanierungsbedürftigen Osnabrücker Theater fast schon gespenstig anmutende Szenen abgespielt. Dort wurde demonstriert, allerdings nicht gegen pandemiebedingte Einschränkungen des öffentlichen Lebens sondern für den Klimaschutz. Mir gebotenem Abstand hielten Menschen, die...

Mösers Meinung: In eigener Sache – Über das Leben in Zeitlupe

"Ueberhaupt aber hat der Bettelstand sehr viel reizendes. Unser Vergnügen wird durch nichts besser befördert als durch die Menge von Bedürfnissen. Wer viel durstet, hungert und frieret, hat unendlich mehr Vergnügen an Speise, Trank und Wärme, als einer der...

zuletzt veröffentlicht

DFB-Pokal: Union Berlin gewinnt gegen Wolfsburg

Foto: Niko Gießelmann (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat der 1. FC...
Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen