Deutschland & die Welt Tourismus-Beauftragter rechnet nicht mit Urlaub zu Ostern

Tourismus-Beauftragter rechnet nicht mit Urlaub zu Ostern

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Foto: Palme an einem Strand, über dts

Berlin (dts) – Der Tourismus-Beauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), ist skeptisch, ob angesichts der Corona-Einschränkungen Urlaub in den Osterferien wieder möglich sein wird. “Ich glaube, dass Reisen etwas ist, was die nächsten zwei, drei Monate noch sehr schwer vorstellbar ist”, sagte Bareiß im RTL/n-tv-“Frühstart”.

Mit Besserung rechne er erst im zweiten Vierteljahr. “Ab den Pfingstferien wird es wieder besser. Und ich hoffe, dass dann der Sommer ein ganz großer Reisezeitraum wird.” Im Sommer werde Urlaub in Deutschland wieder möglich sein, sagte der CDU-Politiker.

Auch Fernreisen seien wahrscheinlich machbar, hingen aber von der jeweiligen Lage im Ausland ab. Die Virus-Mutationen müssten für den Sommer nicht zwangsläufig ein großes Risiko sein, so Bareiß. Die Hersteller hätten klar gesagt, dass die Impfstoffe auch gegen mutierte Varianten geeignet seien. “Wenn wir im zweiten Quartal in Deutschland wirklich die meisten Menschen geimpft haben, wird es im Sommer eine Sicherheit geben fürs Reisen.”

Der Parlamentarische Staatssekretär sagte dennoch: “Das Reisejahr 2021 wird immer noch sehr, sehr außergewöhnlich sein.” Sicherheit gehe vor. Auch die Tourismusbranche selbst habe ein Interesse daran, dass Urlauber gesund wieder nach Haus kämen. Sicheres Reisen werde ein Qualitätsmerkmal für die Branche.

“Wir wollen nicht solche Verhältnisse wie in Ischgl im letzten Jahr.” Hoffnungen machten die Impfungen. Die Bundesregierung habe aber klar gemacht, dass es beim Reisen keine Zweiklassengesellschaft geben dürfe, etwa im Flugzeug. “Wir wollen, dass jeder ganz normal behandelt wird, egal ob geimpft oder nicht geimpft.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Höchste Prioritätsstufe im Klinikum Osnabrück gegen COVID-19 geimpft

Daniel Emmrich vom Arbeiter Samarita Bund und Dr. Birgit Teigel, Leitende Oberärztin im Klinikum Osnabrück, freuen sich über die...

Mayors for Peace – Osnabrücker Oberbürgermeister Griesert begrüßt Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind...

RKI stuft 25 Länder als “Hochinzidenzgebiet” ein

Foto: Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) stuft 25 Länder...

DAX lässt nach – Starker Euro belastet

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen