Deutschland & die Welt Scholz verteidigt Pläne zur Erhöhung der Parteienfinanzierung

Scholz verteidigt Pläne zur Erhöhung der Parteienfinanzierung

-





Foto: Olaf Scholz, über dts

Berlin (dts) – Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat die Koalitionspläne zur Erhöhung der Parteienfinanzierung verteidigt. “Wir sollten sehr froh darüber sein, dass Parteien in Deutschland vor allem über Mitgliedsbeiträge finanziert werden und öffentliche Mittel. Das verhindert, dass nur noch Multimillionäre in die Politik gehen”, sagte Scholz dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Mittwochsausgaben).

“In den USA werden Wahlkämpfe nahezu ausschließlich über Spenden von Privatleuten und Unternehmen finanziert.” Abgeordnete und Senatoren seien mehr als die Hälfte des Tages mit dem Einwerben dieser Mittel beschäftigt. “Wollen wir so ein System? Ich will es nicht”, so der stellvertretende SPD-Vorsitzende weiter.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker Vereine können Sporthallen in den Sommerferien nutzen

Auf Initiative der Politik ermöglicht die Stadt Osnabrück die Nutzung von Sporthallen in den Sommerferien. Unter Einhaltung der geltenden...

Dürre und Waldsterben: Deutsche Bundestiftung Umwelt zieht Bilanz für 2019

Am Dienstag, den 14. Juli 2020, zog die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) in ihrer Jahrespressekonferenz Bilanz für 2019. Langanhaltende...

Immer mehr Start-ups setzen auf KI

Foto: Tastatur, über dts Berlin (dts) - Immer mehr Start-ups in Deutschland setzen auf Künstliche Intelligenz (KI). Das ist...

DGB: GroKo muss gegen sachgrundlose Befristung vorgehen

Foto: Schreibtisch, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die Große Koalition aufgefordert, ein im Koalitionsvertrag...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code