Deutschland & die Welt Nach Migranten-Protesten: Feuer am Pariser Bahnhof Gare de Lyon

Nach Migranten-Protesten: Feuer am Pariser Bahnhof Gare de Lyon

-

Aus Protest gegen den Auftritt eines Musikers, den sie mit der kongolesischen Staatsführung in Verbindung bringen, kam es am Freitagabend zu Protesten und Auseinandersetzungen mit der Polizei der französischen Hauptstadt.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter kursieren zahlreiche Bilder und Videos die zeigen, wie Protestierende gewaltsam gegen Polizisten vorgehen und Feuerwehrleute an den Löscharbeiten hindern.

Die französische Staatsbahn SNCF hat nach Medienberichten den Bahnhof Garde de Lyon evakuiert und gesperrt. Bilder zeigen Rauchwolken über Paris.

In einer ersten Version dieses Artikels stand “Gare du Nord”, wir bitten den Fehler zu entschuldigen.


Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker FDP: Berliner Kissen entpuppen sich als „Unruhekissen“

In der Sitzung des Finanzausschusses am Dienstag (24. November) erklärte die Stadtverwaltung, dass sie auf den Einbau neuer Berliner...

25 Millionen Euro stehen bereit: Landes-Förderprogramm für Gaststätten soll auch Osnabrücker Gastronomie zugute kommen

Wie der Osnabrücker SPD-Landtagsabgeordnete Frank Henning informiert, hat das Land Niedersachsen für die besonders von der Corona-Pandemie betroffene Gastronomie-Branche...

“Dezember-Hilfen” haben Volumen von 15 bis 20 Milliarden Euro

Foto: Geschlossenes Wettbüro, über dts Berlin (dts) - Bei der geplanten Verlängerung des Teil-Lockdowns können von weiteren Schließungen betroffene...

Länder wollen sich bei Regeln an Schulen nicht reinreden lassen

Foto: Schule mit Corona-Hinweis, über dts Berlin (dts) - Die Bundesländer wollen sich bei möglichen Corona-Regeln an den Schulen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion