Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: August-Benninghaus-Schule Ankum erhält Zertifikat für...

Gute Nachricht des Tages: August-Benninghaus-Schule Ankum erhält Zertifikat für besonderes Engagement gegen Schulmüdigkeit

-

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

„Hinschauen und Handeln“: Dieses Motto wird an der August-Benninghaus-Schule in Ankum gelebt, wenn es um das Thema Schulmüdigkeit bei Jugendlichen geht. Lars Hellmers, Vorstand der kommunalen Arbeitsvermittlung Maßarbeit, überreichte jetzt Schulleiterin Gabriele Balgenort das Zertifikat „Schule auf Kurs – Aktiv gegen Schulverweigerung“. „Die Bescheinigung ist das sichtbare Zeichen dafür, dass die Schule erfolgreiche Angebote in den Bereichen Prävention und Intervention entwickelt hat“, betont Hellmers.

Das Zertifikat „Schule Auf Kurs“ bezieht sich auf die „Handreichung zum Umgang mit Schulabsentismus für Schulen im Landkreis Osnabrück“, die die MaßArbeit mit Kooperationspartnern aus Schule und Jugendhilfe entwickelt hat. Das Team der August-Benninghaus-Schule hat das Konzept für die individuelle Situation in Ankum fortgeschrieben: „Der Schwerpunkt liegt auf der Prävention und dem frühzeitigen Reagieren“, erklärt Gabriele Balgenort. Zu den Aktivitäten gehöre unter anderem die Sensibilisierung aller Pädagogen und das enge Miteinander von Lehrkräften, Schulsozialarbeit und der Fachberatung Schulverweigerung der MaßArbeit. „Schulverweigerung muss offensiv angegangen werden, wegzuschauen bringt nichts,“ so die Überzeugung der Schulleiterin.

In einer Expertenrunde aus Schulleitung, Schulsozialarbeit und Mitarbeitenden der MaßArbeit aus dem Handlungsfeld Schulverweigerung sei ein schulinterner Handlungsablauf beim Auftreten von Schulabsentismus erarbeitet worden, schildert Schulsozialarbeiterin Mareike Engwer. Nach der Zustimmung durch den Schulvorstand sei das Konzept nun ein fester Bestandteil des Schulprogramms. „Es beginnt schon mit einem guten Ankommen in der neuen Schule für die Jugendlichen,“ sagt die Schulsozialarbeiterin: Dazu gebe es zum Beispiel die Kennenlernwochen für neue Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus gebe es unter anderem feste Ansprechpersonen zum Thema, monatliche Lehrersprechstunden durch die Fachberatung Schulverweigerung und regelmäßige Sozialraumkonferenzen, bei denen auch der Fachdienst Jugend des Landkreises Osnabrück eingebunden sei.

Auch Eltern sollen eng eingebunden werden

Die August-Benning-Schule will gemeinsam mit ihren Partnern auch die Eltern durch Elternabende und Sprechtage, den Förderverein und den Schulelternrat eng einbinden. Ein wichtiger Ansatz, so die Erfahrung von Marion Pohlmann, Leitung Handlungsfeld Schulverweigerung der Maßarbeit: „Die Jugendlichen müssen spüren, dass sie gesehen und ernst genommen werden: Zuhause ebenso, wie in der Schule.“ Auch Hausbesuche durch die Beteiligten sind deshalb bei Bedarf geplant. Doch der Maßnahmenkatalog zur Prävention von Schulverweigerung gehe noch weiter, erklärte Bertram Krause von der Fachberatung: So stärke die August-Benninghaus-Schule etwa durch die Einsetzung von Streitschlichtern und Paten eine gute Kultur des Miteinanders.

Titelbild: Gerade in der Pandemiekrise ist es wichtig, zu signalisieren: Komm zur Schule. Hier schauen viele Menschen hin! Über die Zertifikatsüberreichung für besonderes Engagement gegen Schulmüdigkeit freuen sich (v.l.): Mareike Engwer (Schulsozialarbeiterin, Bertram Krause (Fachberatung Schulverweigerung), Gabriele Balgenort (Schulleiterin), Marion Pohlmann (Koordinatorin Fachberatung Schulverweigerung) und MaßArbeit-Vorstand Lars Hellmers. / Foto: MaßArbeit (Uwe Lewandowski)

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Globaler Klimastreik: Rund 2.000 Klimademonstranten ziehen durch die Osnabrücker Innenstadt

Der globale Klimastreik macht sich auch auf den Straßen in der Osnabrücker Innenstadt bemerkbar: Nach einem mehrstündigen Streik auf...

Verkehrswende und Verwaltungsreform – OB-Kandidatin Katharina Pötter diskutiert mit der IHK

Katharina Pötter (rechts) spricht mit Moderator Moritz Zachow. / Foto: Brockfeld Wie gelingt ein lebendiges Osnabrück mit einer starken Wirtschaft?...




Bundespräsident verspricht Weltgemeinschaft Kontinuität

Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts New York (dts) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verspricht der Weltgemeinschaft für die Zeit nach...

Parteienforscher erwartet schwierige Regierungsbildung

Foto: Wahlplakate von Grünen und SPD zur Bundestagswahl 2021, über dts Berlin (dts) - Der Parteienforscher Oskar Niedermayer eine...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen