Deutschland & die Welt Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe vor Corona-Krise gesunken

Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe vor Corona-Krise gesunken

-


Foto: Stahlproduktion, über dts

Wiesbaden (dts) – Das Verarbeitende Gewerbe hat im Januar noch nicht unter den Folgen der Corona-Krise leiden müssen. Der reale Auftragsbestand sank dennoch im Januar 2020 im Vergleich zum Vormonat saison- und kalenderbereinigt um 0,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Mittwoch mit. Dabei gingen die nicht erledigten Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum Dezember 2019 um 0,5 Prozent zurück, der Bestand an Auslandsaufträgen blieb auf dem Niveau des Vormonats.

Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern lag der Auftragsbestand im Januar 2020 um 0,5 Prozent höher als im Dezember 2019. Bei den Herstellern von Investitionsgütern ging er 0,4 Prozent zurück. Im Bereich der Konsumgüter lag der Auftragsbestand 1,3 Prozent höher als im Dezember 2019. Die Reichweite des Auftragsbestands betrug im Verarbeitenden Gewerbe zum Jahresbeginn 5,7 Monate (Dezember 2019: 5,6 Monate). Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern lag die Reichweite des Auftragsbestands im Januar 2020 wie im Vormonat bei 2,9 Monaten. Bei den Herstellern von Investitionsgütern betrug sie 7,9 Monate (Dezember 2019: 7,7 Monate) und im Bereich der Konsumgüter wie im Vormonat 2,2 Monate. Eindeutige Effekte der Corona-Krise auf den Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe werden nach Angaben der Statistiker frühestens die Ergebnisse ab dem Berichtsmonat Februar 2020 zeigen. Der reale Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe als eine Einflussgröße auf den Auftragsbestand war im Januar 2020 nach vorläufigen Ergebnissen saison- und kalenderbereinigt 5,5 Prozent höher als im Dezember 2019 und kalenderbereinigt 1,4 Prozent niedriger als im Januar 2019.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Pünktlich zum Ferienstart: Zoo Osnabrück macht auf zusätzliche Parkplätze aufmerksam

Wie jedes Jahr im Sommer zieht es auch aktuell wieder viele Familien in den Zoo Osnabrück. Pünktlich zum Start...

Klinikum Osnabrück auf dem Weg zum „Magnetkrankenhaus“

Das Klinikum Osnabrück möchte noch attraktiver als Arbeitgeber werden und sich gleichzeitig noch ansprechender auch für Patientinnen und Patienten...




Kubicki kritisiert Braun-Vorstoß zu Nicht-Geimpften

Foto: Impfpass, über dts Berlin (dts) - Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat den Vorstoß von Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU)...

Erste deutsche Medaille in Tokio – Wasserspringerinnen holen Bronze

Tokio (dts) - Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio haben die Wasserspringerinnen Tina Punzel und Lena Hentschel für die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen