Aktuell 🎧Kommentar: Liebe Impf- und Medienskeptiker, am Montag dürft Ihr...

Kommentar: Liebe Impf- und Medienskeptiker, am Montag dürft Ihr wieder demonstrieren

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Es war eine Demonstration des Rechtsstaats und der Meinungsfreiheit. Völlig ungehindert konnten am Samstag mehrere hundert Impfskeptiker, die sich inzwischen auch pauschal „die Medien“ zum Feindbild erkoren haben, mit Transparenten und auf Wunsch auch mit „Pömpel auf der Glatze“ , durch die Osnabrücker Innenstadt ziehen.

Ein Kommentar von Heiko Pohlmann

Persönlich finde ich es sehr beruhigend, dass das Demonstrationsrecht und das allgemeinere Recht auf freie Meinungsäußerung nicht von linken Gruppierungen gestört wurde. Vielleicht ist diesen Gruppen inzwischen auch aufgefallen, dass neben Rechten und Reichsbürgern auch zahlreiche Esoteriker, Globuli-Fans und Gentechnik-Skeptiker bei diesen Demos mitlaufen, die man vor der Pandemie noch eher im Umfeld der Grünen und der SPD gesehen hat? Eine wirklich sehr bunte Mischung, die vor allem eines eint: eine diffuse Angst.

Die Demonstration konnte problemlos angemeldet werden und fand ohne Störungen statt. So gesehen war die unter dem sperrigen Titel „Gegen Panikmache und Spaltung der Gesellschaft durch pflichtvergessene Medien. Für Selbstbestimmung und das Recht auf körperliche Unversehrtheit aller Menschen“ angemeldete Demonstration an diesem Samstag ein Erfolg für die Demokratie.
Allen Unkenrufen und Pandemieregeln zum Trotz, kann tatsächlich doch noch jeder seine Meinung zum Ausdruck bringen – die Mehrheit muss sie ja nicht teilen.

Liebe Impf- und Medienskeptiker, gleich am Montag dürft Ihr wieder demonstrieren! Wie wäre es mit einem Sprung über den eigenen Verschwörungsschatten und Ihr demonstriert Verantwortungsbewusstsein für Eure Mitbürger und holt Euch in der Kamppromenade, beim „Impfen ohne Termin“, eine Erst-, Zweit- oder Auffrischimpfung!

Und nein, es werden dort garantiert keine Mikrochips in Euren Oberarm gespritzt und auch Bill Gates macht Euch nicht zu Cyborgs. Die Mehrheit dieser Gesellschaft wird es Euch aber danken!


Hier finden Sie alle bislang erschienenen Meinungsbeiträge.

[Gruß vom Herausgeber] Liebe Leserin, lieber Leser, schön, dass Sie es bis hier ganz unten geschafft haben. Ein paar Zeilen weiter finden Sie noch den obligatorischen Hinweis, dass gekennzeichnete Meinungsbeiträge stets ausschließlich die Meinung des Autors wiedergeben. Aber ich möchte diesem förmlichen Disclaimer noch etwas hinzufügen. Natürlich haben Sie, wie auch ich und jeder andere Leser, eine eigene Meinung. Vielleicht weicht Ihre Meinung fundamental von diesem oder einem anderen bei uns veröffentlichten Kommentar ab, vielleicht stimmen Sie aber auch vollkommen zu oder aber Ihre Meinung ist „irgendwo dazwischen“.
Vielleicht kann ein Kommentar in der Hasepost dabei helfen neue Gedanken zu denken oder bestehende An- und Einsichten nochmals zu überdenken, dann haben wir und unsere Autoren etwas richtig gemacht und ganz generell zum Denken angeregt.

„Denken ist schwer, darum urteilen die meisten“ (C. G Jung).
Bitte denken Sie mehr, Ihr Heiko Pohlmann.


Als Kommentar, Kolumne, Meinungsbeitrag oder Satire gekennzeichnete Beiträge geben stets ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors wieder, nicht die der gesamten Redaktion.


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11
 

aktuell in Osnabrück

Vom Schandfleck zum Schmuckstück: Rund um den Neumarkt entsteht eine kunterbunte 360-Grad-Freiluftgalerie

Der erste Hubsteiger steht bereit: Es kann losgehen an der Fassade des ehemaligen Whörl-Parkhauses. / Foto: Schulte Könnte es doch...

GRÜNE/SPD und Volt wollen ÖPNV zur Bremer Brücke weiterführen und ausbauen

Bremer Brücke / Foto: Guss Die Mehrheitsgruppe von GRÜNEN, SPD und Volt im Rat begrüßt es, dass der VfL Osnabrück...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen