Eröffnung Theaterpassage Osnabrück

Am Mittwoch, dem eigentlichen Termin für diese Rubrik, hatten wir einen Bericht über die weiterhin unbestimmte und unklare Zukunft der Theaterpassage.
Wir haben unseren Zeitreisenden Frank Förster extra und ergänzend zum Thema Theaterpassage in die Vergangenheit geschickt. Daher die Verschiebung dieser Rubrik vom angestammten Termin Mittwochabend auf den Freitag. Aber was macht es: Zeit ist relativ und erneut geht es wieder drei Jahrzehnte vorwärts in die Vergangenheit.

RTLplus und VokuHilaOliba

Anders als sonst können wir zu dem vorliegenden Bild gar nicht viel schreiben. Wir sehen einen noch recht jugendlichen Thomas Gottschalk, der damals bei der Eröffnung der damals schicksten Shopping-Location der Stadt für einen veritablen Menschenauflauf sorgte.
Die Männer zu der Zeit trugen „VokuHila„, also „vorne kurz hinten lang“, natürlich gerne in Verbindung mit „Oliba„, also dem üppigen Oberlippenbart.
Wann genau diese Aufnahme entstand, also die Theaterpassage eröffnet wurde, ließ sich auf die Schnelle nicht herausfinden.
Aber anhand des „Studio“-Schilds von RTL, auf dem das alte RTLplus Logo zu erahnen ist, kann zumindest grob der Zeitraum eingegrenzt werden. Das Foto muss zwischen dem Beginn von RTL-Fernsehen 1984 und den ganz frühen 90er Jahren, als das „plus“ aus dem RTL-Logo verschwand, entstanden sein. Osnabrück war seinerzeit eine der ersten Städte in Niedersachsen, in denen über das brandneue Kabelfernsehen die ersten beiden deutschen Privatsender SAT.1 und RTLplus empfangen werden konnten.



Aber vielleicht wissen unsere Leser mehr und ergänzen diesen Beitrag auf Facebook mit ihren Erinnerungen.

Hier die anderen bislang erschienenen Folgen unserer Osnabrücker Zeitreise.