Start Nachrichten Umfrage: Jeder Dritte nutzt Auto weniger als vor zehn Jahren

Umfrage: Jeder Dritte nutzt Auto weniger als vor zehn Jahren

-




Foto: Straßenverkehr, über dts

Berlin (dts) – Jeder dritte Bundesbürger (33 Prozent) nutzt nach eigenen Angaben das Auto heute weniger als noch vor zehn Jahren. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag des „ARD Morgenmagazins“, die am Donnerstag veröffentlicht wird. Fast genauso viele, nämlich 30 Prozent der Befragten, können bei ihrer Autonutzung im Vergleich zu vor 10 Jahren keine große Veränderung feststellen.


Neun Prozent nutzen generell kein Auto mehr als Verkehrsmittel, darunter vor allem Menschen mit niedrigem Einkommen (21 Prozent) und Bewohner von Großstädten (14 Prozent). 22 Prozent der Befragten fahren heute mehr Auto als früher. Für die Erhebung wurden am 15. und 16. April insgesamt 1.051 Personen befragt. Die Fragestellung lautete: „Wenn Sie Ihre heutige Autonutzung mit der Zeit vor zehn Jahren vergleichen: Würden Sie sagen, Sie fahren heute mehr Auto als früher, weniger Auto, nutzen Sie generell kein Auto mehr oder hat sich nicht so viel verändert?“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


Lesenswert

Hofreiter will Mehrwegquote bei Getränkeverpackungen

Foto: Wasserflaschen, über dts Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, hat eine verbindliche Mehrwegquote gefordert, um der Zunahme des Anteils von...

Politologe kritisiert Juso-Unterstützung für Esken und Walter-Borjans

Foto: Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken, über dts Berlin (dts) - Der Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer hält es für einen Fehler, dass Juso-Chef Kevin Kühnert...

Hochschule Osnabrück startet eigenes Podcast-Format

Die erste Folge des neuen Podcasts „Hochschulstimmen – WIR in Lehre und Forschung“ ist online. Im Interview sprechen Lehrende der Hochschule über ihren Werdegang,...

Contact to Listing Owner

Captcha Code