Mitarbeiter der Hall of Fame präsentiert seinen Filmtipp der Woche: „Planet der Affen: New Kingdom“

Es ist Donnerstag (09.05.) – und das heißt, dass die neue Kinowoche beginnt. Die HASEPOST hat Henry als Mitarbeiter der Hall of Fame in Osnabrück gefragt, auf welchen neuen Streifen er sich in dieser Woche besonders freut:

„Nach ‘Dune 2’ erwartet uns mit ‘Planet der Affen: New Kingdom’ der zweite große Sci-Fi-Blockbuster des Jahres. Der vierte Teil der Reboot-Reihe soll direkt mit einem Zeitsprung starten. 300 Jahre sind seit den Geschehnissen des letzten Teils vergangen. Gleichzeitig belgeiten wir diesmal einen anderen, aber dennoch bekannten Charakter in der Hauptrolle.
Noa (Owen Teague), Sohn des bisherigen Hauptcharakters Caesar, führt uns nun durch die Story. Auch wenn Andy Serkis in den letzten Teilen als Caesar immer wieder mit seinem schauspielerischen Können überzeugt hat, ist dies ein willkommener frischer Wind nach insgesamt drei Teilen.

Regie führt diesmal ‘Planet der Affen’-Newcomer Wes Ball. Seine bisherigen Werke lassen vermuten, dass er seinen Vorgängern durchaus gerecht werden könnte. Auch die Storyline verspricht schon einmal viel. Wir lernen gleich mehrere Affengesellschaften kennen, die sich in den letzten Jahrhunderten in verschiedene Richtungen entwickelt haben. Dementsprechend herrscht nicht unbedingt zwischen allen dieser Gesellschaften gutes Blut. Inwiefern dieser neue Konflikt die weiterbestehende Fehde zwischen Affen und Menschen beeinflusst, sollte wohl einer der spannendsten Aspekte der Geschichte werden.“


Liebe Leserin und lieber Leser, an dieser Stelle zeigen wir Ihnen künftig regelmäßig unsere eigene Kommentarfunktion an. Sie wird zukünftig die Kommentarfunktion auf Facebook ersetzen und ermöglicht es auch Leserinnen und Lesern, die Facebook nicht nutzen, aktiv zu kommentieren. FÜr die Nutzung setzen wir ein Login mit einem Google-Account voraus.

Diese Kommentarfunktion befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn noch nicht alles so läuft, wie es sollte.

 
Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion