Deutschland & die Welt Taxi-App Free Now führt Strafgebühren für Stornierungen ein

Taxi-App Free Now führt Strafgebühren für Stornierungen ein

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN


Foto: Free-Now-Taxi, über dts

Hamburg (dts)[speaker-break time=”1s” strength=”medium”] – Wer künftig ein Taxi über den App-Anbieter Free Now ruft und die Fahrt storniert, muss wohl eine Strafgebühr bezahlen. Das berichtet der “Spiegel”. Mit der Stornogebühr wolle man die Verluste bei den Taxifirmen ausgleichen, heißt es demnach bei Free Now.

Insbesondere in Zeiten schwacher Auslastung seien abgesagte Touren für die Fahrer “sehr ärgerlich”. Laut Free Now bewegt sich die Zahl der Stornierungen “im mittleren einstelligen Prozentbereich”. Verärgert sind viele Fahrer allerdings auch über eine satte Erhöhung der Vermittlungsgebühr von sieben auf zwölf Prozent des Fahrpreises ab dem 7. Oktober. Bei Free Now heißt es dazu, man habe die Provisionen fünf Jahre lang stabil gehalten. Eigentlich sollte die Gebührenerhöhung bereits im zweiten Quartal 2020 umgesetzt werden. Wegen der Coronakrise habe man jedoch “bewusst auf diesen Schritt verzichtet”. Nun ziehe das Geschäft wieder an. Derzeit vermittle man etwa 60 Prozent der Touren im Vergleich zur Vorkrisenzeit, zum Jahreswechsel erwarte man wieder ein Wachstum im Vergleich zum Vorjahr, heißt es im Unternehmen. Solche Aussagen dürften im Markt auf großes Interesse stoßen. Free Now gehört den Autokonzernen Daimler und BMW.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kein Alkohol nach 23 Uhr trotz Erfolg vor Gericht – Ordnungsamt droht Osnabrücker Gastwirt mit 3.000 Euro Strafe

Vor Gericht Recht erhalten und es dann auch zu bekommen, obwohl im vorliegenden Fall nicht weniger als die grundgesetzlich...

Neue Vorwürfe nach Polizeieinsatz in der Redlingerstraße – Bestätigung steht aber noch aus

Nach einem Polizeieinsatz in der Redlingerstraße am vergangenen Freitagabend, von dem ein verwackeltes Handyvideo existiert, das auf 10 Sekunden...

RKI meldet fast 15.000 Corona-Neuinfektionen

Foto: Corona-Teststelle, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstag fast 15.000 Corona-Neuinfektionen gezählt. Das geht...

Lauterbach fordert Kontrollen in privaten Wohnungen

Foto: Licht in Wohnungen, über dts Berlin (dts) - SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat angesichts der drastisch gestiegenen Corona-Infektionszahlen Kontrollen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen