Deutschland & die Welt Kommunen begrüßen leichte Entschärfung bei Bundes-Notbremse

Kommunen begrüßen leichte Entschärfung bei Bundes-Notbremse

-


Foto: Hinweis auf Maskenpflicht, über dts

Berlin (dts) – Die Kommunen haben die Entschärfungen der Koalitionsfraktionen am Infektionsschutzgesetz begrüßt. „Es ist richtig, die Ausgangsbeschränkungen erst ab 22 Uhr vorzusehen. Andernfalls wären die Menschen alle zur selben Zeit abends noch in die Lebensmittelgeschäfte geströmt“, sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds, der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe).

Anders als in anderen EU-Ländern, wo es strikte Ausgangssperren auch tagsüber gegeben habe, sei die deutsche Regelung lediglich eine nächtliche Ausgangsbeschränkung, die viele Ausnahmen auch weiterhin zulasse. „Es ist auch richtig, die Schulen bereits ab Inzidenzwerten von 165 zu schließen, denn 200 wäre doch eine verdammt hohe Zahl. Wenn wir auf die aktuellen Werte schauen, bedeutet das Gesetz, dass die Schulen in Deutschland kommende Woche weitgehend wieder schließen müssen“, sagte Landsberg.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kontrollaktion „Radfahrende im Blick“ – mehr als die Hälfte der Räder mit Mängeln

Radfahrer (Symbolbild) Am 5. Mai hatte die Polizeidirektion Osnabrück vom Teutoburger Wald bis zu den Inseln Ostfrieslands "Radfahrende im Blick"...

Erst im Stadtwerke-Bus auf dem Osnabrücker Nikolaiort kostenlos testen lassen, dann shoppen mit Termin

Symbolbild: Coronatest Die Stadt Osnabrück setzt ein besonderes Testzentrum ein, um Termin-Shopping zu ermöglichen.  Einkaufen mit Termin und Test ist ab...




Verkehrsminister will „Klimabonus“ für Fahrräder

Foto: Fahrradfahrer, über dts Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) fordert eine steuerliche Förderung von Fahrrädern, um die...

Impfpriorisierung für Astrazeneca doch nicht ganz aufgehoben

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Anders als Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angekündigt hat, ist die Impfpriorisierung für...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen