Osnabrück "Heimat shoppen" trotz Corona-Virus - IHK Osnabrück appelliert an...

“Heimat shoppen” trotz Corona-Virus – IHK Osnabrück appelliert an die Bevölkerung

-



Durch das Corona-Virus sind viele lokale und regionale Unternehmen in ihrer Existenz bedroht. Die Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim bittet nun die Bevölkerung trotz allem lokal einzukaufen. Zusätzlich wird eine Krisenhotline angeboten. Mit dieser möchte man regionale Unternehmen unterstützen.

Um regionale Unternehmen aus dem Handel, der Gastronomie oder dem Tourismus gerade jetzt zu unterstützen, rät Anke Schweda, IHK-Geschäftsbereichsleiterin für Standortentwicklung, zu lokalen Bestellungen per Telefon oder E-Mail und Kauf von Gutscheinen: „Jeder, der jetzt vor Ort bestellt oder Gutscheine kauft, hilft unseren Unternehmen, ihre Liquidität zu erhalten, bis die Zuschüsse und besondere Krisen-Darlehen zur Verfügung stehen.“ Das langjährige IHK-Motto „Heimat shoppen“ mit neuem Inhalt zu füllen, sei gerade jetzt von besonderer Bedeutung und ein wichtiges Zeichen dafür, dass die Region solidarisch agiere.

14 Expertinnen und Experten beraten Unternehmen in Krisenhotlines

Die IHK hat seit Mitte März Krisenhotlines für regionale Unternehmen geschaltet. 14 Expertinnen und Experten beraten telefonisch zu fünf Schwerpunktbereichen. „Innerhalb von einer Woche haben wir mehr als 1.800 Gespräche geführt und vielen Unternehmern durch unseren Rat helfen können“, berichtet Schweda. Die Sorgen der Unternehmerinnen und Unternehmer um die Deckung der laufenden Kosten, etwa der Mieten und
Gehälter, sei sehr hoch.

Die Telefon-Hotlines der IHK zum Coronavirus sind zu folgenden Themenfeldern erreichbar: Handel, Tel.: 0541 353-530; Tourismus und Gastronomie, Tel.: 0541 353-540; Verkehr und Internationales, Tel.: 0541 353- 550; Liquiditätssicherung und Finanzhilfen, Tel.: 0541 353-560 und Kurzarbeitergeld, Tel.: 0541 353-570.

Eine Übersicht aller Hotlines und aktuelle Informationen für Unternehmen zu
den Folgen des Coronavirus sind auf der Website der IHK unter
www.osnabrueck.ihk24.de/hotline bzw. www.osnabrueck.ihk24.de/corona
abrufbar.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Stadtwerke-Seilbahnsystem “Haseflyer” soll Nahverkehr der Stadt Osnabrück revolutionieren

Wie soll der öffentliche Personennahverkehr der Zukunft aussehen. Seit Jahren zerbrechen sich die Verantwortlichen der Stadtverwaltung, der Politik und...

Corona-Virus: Zwei weitere Todesfälle in Stadt und Landkreis Osnabrück

Die Anzahl der aktuell Infizierten ist seit Dienstagnachmittag (31. März 2020) um 23 Personen gesunken. Es werden jedoch zwei...

Grütters: Gesellschaft erkennt jetzt Wert von seriösem Journalismus

Foto: Mikrofone von Journalisten, über dts Berlin (dts) - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) beobachtet in der Coronavirus-Pandemie eine wachsende...

DAX startet mit kräftigem Minus – Corona-Sorgen belasten weiter

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt zum Handelsstart am Mittwoch zunächst...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code