VerkehrFahrräder vor dem Hauptbahnhof müssen Reinigungsarbeiten weichen

Fahrräder vor dem Hauptbahnhof müssen Reinigungsarbeiten weichen

-

Wenn Ihr ein Fahrrad vor dem Hauptbahnhof „deponiert“ habt, um vielleicht einmal in der Woche zur Berufsschule zu radeln, gelegentlich zur Uni zu gelangen… oder weil Ihr es schlicht dort vergessen habt abzuholen… dann aber los!

Ab heute Morgen 09:00 Uhr beginnt die Stadt mit einer Reinigungsaktion der Fahrradabstellanlage am Hauptbahnhof

An insgesamt sechs Terminen im Oktober, November und Dezember werden die Flächen zum Fahrradabstellen vor dem Hauptbahnhof gereinigt und notwendige Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden. Die Fahrradabstellanlage plus Ausweichfläche wird hierzu in sechs Abschnitte aufgeteilt.
Jeweils montags wird ein Abschnitt gereinigt und – wenn nötig – nachgepflastert. Zur Information der Fahrradbesitzer wurden bereits am 13. Oktober Schilder aufgestellt, die auf die bevorstehenden Reinigungsaktivitäten hinweisen. Außerdem werden Ausweich-Fahrradständer aufgebaut und Handzettel an den parkenden Fahrrädern angebracht.

Der erste Abschnitt wird heute, am 27. Oktober von 9 bis 13 Uhr gereinigt, die anderen folgen am 3., 10., 17. und 24. November sowie am 1. Dezember. Zu diesen Terminen dürfen in den jeweiligen vorgesehenen Reinigungsabschnitten keine Fahrräder abgestellt sein. Den Benutzern stehen in der Zeit die noch freien oder schon bearbeiteten Flächen plus einer Ausweichfläche zur Verfügung. Unmittelbar nach der Reinigung bzw. Instandsetzung wird der jeweilige Abschnitt für die Nutzung wieder freigegeben.

Nicht entfernte Räder werden durch Polizei und Stadtverwaltung abgeräumt, damit die notwendigen Arbeiten ausgeführt werden können.
Sollte Euer Drahtesel in Verwahrung genommen werden, könnt Ihr ihn bei der Radstation Osnabrück, bzw. an der Landwehrstraße 1, Gebäude 63, nach Terminabsprache gegen Vorlage des Personalausweises und Besitznachweis wieder abholen. Als Besitznachweis wird der passende Fahrradschlüssel akzeptiert.

Weitere Informationen gibt´s beim Osnabrücker ServiceBetrieb, Hans-Jürgen Apitius, Telefon 0541 323-4232.

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS". Die Titelgrafik der HASEPOST trägt dieses ursprüngliche Motto weiter im Logo. Die Liebe zu Osnabrück treibt Heiko Pohlmann als Herausgeber und Autor an. Neben seiner Tätigkeit für die HASEPOST zeichnet der diplomierte Medienwissenschaftler auch für zwei mittelständische IT-Firmen als Geschäftsführer verantwortlich.

aktuell in Osnabrück

Aktuelle Liste: Die Blitzer im Landkreis Osnabrück

Tacho (Symbolbild) Auch nach dem ersten Advent stehen die freundlichen Mitarbeiter des Landkreises Osnabrück bereit, um Fotos gegen Führerscheine einzutauschen. An...

Zwischen Pottgraben und Hauptbahnhof: Frau nach Fahrradsturz ausgeraubt

Der oder die Täter, die so taten, als ob sie einer gestürzten Fahrradfahrerin helfen wollten, waren miese Schufte. Die...




Deutlich weniger Auto-Exporte

Foto: Container, über dts Wiesbaden (dts) - Die deutschen Exporte und Importe von Personenkraftwagen sind im dritten Quartal 2021...

Erster Rückgang bei Corona-Neuinfektionen seit einem Monat

Foto: Fahrgäste mit Maske in einer U-Bahn, über dts Berlin (dts) - Erste Hinweise deuten darauf hin, dass sich...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen