Osnabrück Coronavirus: Gesundheitsdienst empfiehlt zusätzliche Tests bei Pflegepersonal und medizinischen...

Coronavirus: Gesundheitsdienst empfiehlt zusätzliche Tests bei Pflegepersonal und medizinischen Fachkräften

-



Die vermehrte Testung von Pflegepersonal und medizinischen Fachkräften ist ein Baustein beim Kampf gegen die Corona-Pandemie. Der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück empfiehlt, dass diagnostische Tests dieser Risikogruppe auf SARS-CoV-2 ohne Zeitverzug erfolgen.

Ärztliche Mitarbeiter vor Ort oder der betreuende Hausarzt sollten die Abstriche vornehmen. Auch der jeweilige betriebsärztliche Dienst entscheidet über die Veranlassung und Durchführung von Personal-Testungen. Zu diesem Zweck sind die konkreten Regularien der Einrichtungen in einem Hygienekonzept festzuhalten.

Hohe Sensibilität bei Wahrnehmung leichter Krankheitssymptome

Das Robert-Koch-Institut (RKI) empfiehlt eine diagnostische Testung auf SARS-CoV-2, sobald beim Personal von Alten- und Pflegeheimen sowie von Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung Symptome auftreten. Daher ist eine hohe Sensibilität bei der Wahrnehmung von leichtesten Krankheitssymptomen elementar.

Risikoorientierte Teststrategie

Um die Schutzvorkehrungen für Einrichtungen weiter zu erhöhen, wirbt der Gesundheitsdienst für eine risikoorientierte Teststrategie für Mitarbeitende. Hierbei werden auch die Erkenntnisse aus dem intensiven Austausch mit den Einrichtungen berücksichtigt. Um besonders gefährdete Personengruppen zu schützen und Infektionsketten zu vermeiden, empfiehlt der Gesundheitsdienst bei Auftreten eines COVID-19-Falles die Testung von Mitarbeitenden, die bis zu einer Woche vor Auftreten der Erkrankung Kontakt mit dem entsprechenden Einrichtungsbewohner oder dem Kollegen hatten. Um dabei auch gegebenenfalls bestehende asymptomatische COVID-19-Verläufe aufzudecken, wird in diesem Fall auch die Testung für Mitarbeitende ohne Krankheitsanzeichen empfohlen.

Absprache mit dem Gesundheitsamt

In Einrichtungen mit Ausbruchsgeschehen erfolgen systematische Personaluntersuchungen generell in Absprache mit dem Gesundheitsdienst, weil von den Testergebnissen weitere konkrete organisatorische Maßnahmen, zum Beispiel Absonderung, abhängen.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Deniz Dogan kehrt als Co-Trainer an die Bremer Brücke zurück

Foto: Deniz Dogan als Spieler für Eintracht Braunschweig / Foto: Northside, CC BY-SA 3.0 Nach der Verpflichtung von Marco Grote als neuen Cheftrainer ist...

Geschäftsübernahme im Familienbetrieb: Elefanten-Apotheke in Osnabrück geht in die dritte Generation

Die Elefanten-Apotheke an der Mellerstraße in Osnabrück hat eine neue Besitzerin: Charlotte Meinecke übernimmt den Familienbetrieb von ihrem Vater,...

Bundespräsident warnt vor Leichtsinnigkeit während Coronakrise

Foto: Polizeieinsatz in der Hasenheide, über dts Berlin (dts) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat davor gewarnt, nach Zwischenerfolgen im...

Kubicki für Bundesliga-Saisonstart mit Zuschauern

Foto: Fernsehübertragung eines Bundesliga-Spiels, über dts Berlin (dts) - Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hält einen Bundesliga-Saisonstart auch mit Zuschauern...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen