Deutschland & die Welt 1. Bundesliga: Wolfsburg holt Unentschieden in Freiburg

1. Bundesliga: Wolfsburg holt Unentschieden in Freiburg

-


Foto: Pavao Pervan (VfL Wolfsburg), über dts

Freiburg (dts)[speaker-break time=“1s“ strength=“medium“] – Zum Abschluss des zweiten Spieltages in der Fußball-Bundesliga haben sich Freiburg und Wolfsburg mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Während Freiburg-Trainer Christian Streich im Vergleich zum Auftaktspiel in Stuttgart seine Startelf auf einer Position änderte, Rekord-Neuzugang Baptist Santamaria begann für Woo-yeong Jeong, rotierte VfL-Coach Oliver Glasner auf gleich sieben Positionen munter durch. Wer deshalb Anpassungsprobleme bei den „Wölfen“ vermutet hatte, wurde schnell enttäuscht, denn die Wolfsburger waren in der Anfangsphase das bessere Team.

Trotzdem gingen die Hausherren in der elften Spielminute in Führung, Nils Petersen köpfte nach einer Ecke ins kurze Eck. Am bis dato bewährten Bild änderte sich jedoch wenig, Wolfsburg blieb aktiver, Freiburg setzte auf ein schnelles Umschaltspiel. Kurz vor der Halbzeit war es dann eine Standardsituation für den VfL, die zum Ausgleich führte. Josip Brekalos Freistoß aus 17 Metern fälschte Roland Sallai unglücklich ab, SC-Torhüter Florian Müller konnte nicht mehr eingreifen (42.). Im zweiten Durchgang entfachten die Freiburger mehr Druck nach vorne und beinahe hätte Santamaria einen Einstand nach Maß gefeiert, sein Schuss prallte allerdings an den Pfosten (64.). Den Niedersachsen fehlte hingegen die Offensiv-Power, um Freiburg wirklich gefährlich zu werden, die Hereinnahme von Torjäger Wout Weghorst änderte daran nichts. Auch Freiburg wollte in der Schlussphase nicht allzu viel riskieren, aber doch hatten die Breisgauer in der Nachspielzeit die große Chance auf den Sieg, als Lucas Höler freistehend vor VfL-Keeper Koen Casteels vergab. Durch das 1:1-Unentschieden bleiben beide Teams weiterhin ungeschlagen.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

14 Millionen verzockt: Was sich die Stadt Osnabrück jetzt alles nicht mehr leisten kann

14 Millionen Euro aus dem Gebühren- und Steueraufkommen der Stadt Osnabrück sind auf den Konten einer dubiosen Bank, die...

Kein Corona-Todesfall in der Region Osnabrück seit Freitag

Nachdem am Freitag mit +/-0 in der Stadt Osnabrück und +19 im Landkreis die Zahl der aktuellen Corona-Infektionen stagnierte,...

Linke offen für U-Ausschuss wegen Masken-Affäre

Foto: Konstituierende Sitzung des Bundestages am 24.10.2017, über dts Berlin (dts) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat in der Affäre...

Justizministerin warnt vor veralteten Rollenbildern

Foto: Frauen mit Kleinkindern, über dts Berlin (dts) - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) warnt davor, in der Coronakrise bei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen