Aktuell 🎧Wieder Corona-Großdemo am Samstag? Gegendemo bereits angekündigt

Wieder Corona-Großdemo am Samstag? Gegendemo bereits angekündigt

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Kommt Osnabrück in Sachen Pro- und Contra-Demonstrationen zu den aktuellen Pandemieregeln nicht zur Ruhe? Noch ist eine weitere mögliche Großdemo der Corona-Kritiker nicht angemeldet, da formiert sich bereits eine Gegendemo.

Bereits kurz nach Ende der jüngsten Demonstration von Kritikern der aktuellen Corona-Maßnahmen, begann auf dem Telegram-Kanal „Grundrechte Osnabrück Infokanal“ eine Abstimmung darüber, ob und wann die nächste Großdemo veranstaltet werden soll. Bei aktuell rund 700 abgegebenen Stimmen (Stand 5. Januar) wird der kommende Samstag (8. Januar) von knapp 50% der Teilnehmer dieses Votings befürwortet.

Ob tatsächlich bereits am Samstag wieder ein Demonstrationszug durch Osnabrück laufen wird, darüber lag zumindest dem Presseamt der Stadt Osnabrück am Mittwochabend noch keine Information vor. Vor einer Woche wurde die vollständige Anmeldung der am vergangenen Sonntag durchgeführten Demonstration mit nach Angaben der Polizei 1.800 Teilnehmern erst wenige Minuten vor Fristende, 48 Stunden vor Beginn der Veranstaltung, eingereicht.

Wurden die Gegendemonstranten vergangene Woche „ausgetrickst“?

Wie unsere Redaktion später von einem Teilnehmer einer spontanen, mit nur sieben Teilnehmern aber auch sehr überschaubaren Gegendemo erfuhr, fühlten sich die Kritiker der Coronamaßnahmen-Kritiker durch die späte Anmeldung ausgetrickst, weil sie so selbst nicht mehr dazu kamen einen ordentliche Gegendemo zu organisieren und anzumelden.

Kritiker der Corona-Kritiker am Rande des Demonstrationszugs (2. Januar 2022)
Die spontane Gegendemo am Rande des Demonstrationszugs vergangene Woche war „überschaubar“ (2. Januar 2022)

Nun wollen es die verhinderten Gegendemonstranten aber wissen und kündigten über den Twitter Kanal von Gerhard Torges bereits an diesem Mittwoch eine Demo gegen „Coronaleugner, Querdenker und andere Egoisten“ für den kommenden Samstag an.
Torges hatte bereits vor zwei Wochen die Gegendemonstration auf dem Willy-Brandt-Platz (am Arbeitsamt) organisiert und war einer größeren Öffentlichkeit bekannt geworden, als er als einzelner Rufer mit einem Megafon eine Woche zuvor vor dem Verlagsgebäude der NOZ gegen die Demonstrierenden anrief.

Motto der Gegendemo: „Impfen statt Schimpfen“

Auch ob für diese Kundgebung, die unter dem Motto „Impfen statt Schimpfen“ steht, bereits eine offizielle Anmeldung vorliegt, konnte kurz vor Büroschluss der Stadtverwaltung am Mittwochnachmittag, nicht geklärt werden. Anmeldeschluss für Demonstrationen am Samstag ist Donnerstagmittag.

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11
 

aktuell in Osnabrück

Zwei verletzte Personen nach Unfall auf der A33, eine davon schwer

(Symbolbild) Unfallstelle Am frühen Samstagnachmittag (21. Mai) kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A33 in Fahrtrichtung Diepholz....

Osnabrück feiert am kommenden Samstag wieder den CSD

Am kommenden Samstag (28.05.2022) ist es wieder so weit und der dritte große Christopher Street Day (CSD) in Osnabrück...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen