SCHLAGWORTE: Hauptzollamt

Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit: Jahresbilanz 2018 vom Hauptzollamt Osnabrück

Das Hauptzollamt Osnabrück hat seine Jahresbilanz für das Jahr 2018 gezogen. Im Rahmen einer Jahrespressekonferenz blickte das Hauptzollamt Osnabrück auf das vergangene Jahr zurück...

Hauptzollamt Osnabrück pfändet unabsichtlich Marihuana

Am 30. Mai 2018 wurde ein Audi A3 durch einen Vollziehungsbeamten des Hauptzollamts Osnabrück ohne Beisein des Fahrzeughalters gepfändet.Das Fahrzeug wurde durch ein...

Amtsgericht Osnabrück schickt Bauunternehmer wegen Sozialbetrug ins Gefängnis

(ots) - Das Amtsgericht Osnabrück hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück einen Strafbefehl wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt sowie wegen Steuerhinterziehung erlassen und...

Hauptzollamt sichert Amphetamin im Wert von 12.000 Euro

997 Gramm Amphetamin im Wert von rund 12.000 Euro entdeckten Osnabrücker Zöllner am Abend des 7. Januar 2019 bei einer Fahrzeugkontrolle auf dem Rastplatz...

Hauptzollamt Osnabrück entdeckt 1.500 Geschosse

1.500 Geschosse entdeckten Osnabrücker Zöllner am Abend des 12. Dezember 2018 bei einer Fahrzeugkontrolle auf dem Rastplatz Waldseite Süd an der Autobahn A 30...

Arbeitslosengeldempfänger zu 4.800€ Geldstrafe verurteilt

Einhundertzwanzig Tagessätze zu je 40 Euro, mithin insgesamt 4.800 Euro Geldstrafe, so lautet das Urteil des Amtsgerichts Osnabrück für einen Leistungsbezieher aufgrund von Ermittlungen...

Geschäftsführer von Partnerschaftsvermittlung zu Geldstrafen verurteilt

Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Osnabrück ergaben, dass Geschäftsführer einer Partnerschaftsvermittlung zwischen den Jahren 2011 und 2015 Arbeitnehmer beschäftigten, ohne diese ordnungsgemäß zur...

Hauptzollamt Osnabrück präsentiert Ergebnisse und konfiszierte Exponate

Die Zollverwaltung der Bezirksstelle Osnabrück präsentierte am Montag, den 23. April, ihre Ergebnisse des vergangenen Jahres. Durch die Bekämpfung von Schwarzarbeit, Erhebung von Zöllen...

2.500 Euro Geldstrafe für rund 130 Euro zu viel erhaltene Leistungen

Fünfzig Tagessätze zu je 50 Euro, mithin insgesamt 2.500 Euro Geldstrafe, so lautet das Urteil des Amtsgerichts Nienburg für einen Leistungsbezieher aufgrund von Ermittlungen...

Osnabrücker Zoll wurde bei jedem 5. Taxi fündig

Bei knapp jedem 5. von den Zöllnern des Hauptzollamtes in der vergangenen Woche kontrollierten Taxi wurden die Fahnder fündig. Weitere Ermittlungen folgen nun - es geht...