Kallas Kolumne Kalla Wefels neues Buch "Kallas Kolumnen": Nach drei Tagen...

Kalla Wefels neues Buch „Kallas Kolumnen“: Nach drei Tagen in der zweiten Auflage

Was für ein Buch!

-




Was für ein Buch!

Nicht umsonst (10,00 €) nennt man „Kallas Kolumnen“ bereits nach wenigen Tagen das „Buch der Bücher“, wenngleich schon sein Bestseller „Kär, Kär, Kär!“ (womöglich wegen der missverständlichen Abkürzung „KKK“) nach der Bibel und „Mein Kampf!“ zum meistverkauften Buch Osnabrücks wurde.
„Kallas Kolumnen“ könnten dennoch bald alle Rekorde brechen, zumal allein das von Thomas Jankowski phantastisch gestaltete Cover, ein Ausschnitt aus Wefels Vorgängerbuch  „Unglaublich wahre Geschichten“, den Kauf wert ist.
Nach Wefels uraltem Lebensmotto „lieber Signieren als Resignieren“ ist jedes einzelne Buch persönlich linkshändig unterschrieben und, um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, sind alle Seiten von der achten bis zur letzten dreistelligen Seite einzeln und fortlaufend durchpaginiert.
Mit rasiermesserscharfem Unverständnis gegenüber Wutbürgern geht der Autor einer orientierungslosen Leserschaft zielstrebig voran und weist politischen Überzeugungen den Weg ins aktive Abseits.
Dieses Buch wendet sich nicht nur an eine aufgeklärte Leserschaft, sondern mit viel Liebe und Sorgfalt auch an all die Entrechteten und Ewigzukurzgekommenen, an all die Empörlinge, Reichsbürger, AfDler und andere Arschlöcher.
Seit es die AfD gibt, geht der ehemalige Nichtwähler Wefel übrigens wieder zur Urne, um alles Mögliche zu wählen, eben nur nicht die AfD.
Danke, AfD!

Erhältlich in allen Buchhandlungen und auch bei der HASEPOST*.


Buchcover „Kallas Kolumnen“ von Thomas Jankowski

*Wir haben noch eine kleine Anzahl signierter Exemplare der Erstausgabe(!) in unsererem Redaktionsbüro in der Große Gildewart 21 in der Altstadt.
Wer sichergehen will, dass er nicht vor verschlossener Tür steht, oder wer ein Buch reservieren möchte, sollte sich kurz vor dem Weg in die Altstadt per Telefon (385 984-10) bei uns melden. Das Buch kostet 10 Euro, die wir gerne in bar hätten.


Kalla Wefelhttps://kallawefel.info/
Kalla Wefel saß mit zwei Jahren zum ersten Mal auf der Trainerbank des VfL, und zwar auf dem Schoß seines Vaters „Doc“ Wefel, der 34 Jahre lang Mannschaftsarzt und Vorstandsmitglied war. Franz Beckenbauer, Uli Hoeneß, Jupp Heynkes, Gerd Müller, Paul Breitner, Lothar Matthäus, Diego Maradona und Kalla Wefel hatten denselben Fußballtrainer, nämlich Udo Lattek, der einst bei Familie Wefel ein und aus ging. Diese und viele weitere skurrile, heitere und ernste Geschichten und Anekdoten um den VfL lassen sich in seinen Büchern „Mein VAU-EFF-ELL!“ und „111 Gründe, den VfL Osnabrück zu lieben“ nachlesen. Die von ihm 2010 mit viel Aufwand produzierte CD „Wir sind der VfL“ wurde 5.000 mal verkauft und der komplette Erlös (etwa 30.000 €) ging an terre des hommes. Seine VfL-Heimatabende sind legendär. Mit „Kär, Kär, Kär!“ schrieb er das nach der Bibel und „Mein Kampf“ meistverkaufte Buch Osnabrücks. Seit über vierzig Jahren arbeitet er professionell als Kabarettist, Musiker, Journalist und Autor.

 

aktuell in Osnabrück

Erste Mobilitätsstationen in Haste und in Düstrup sollen Busverkehr mit anderen Verkehrsmitteln vernetzen

"Umsteigen" war das zentrale Wort bei der Präsentation von Osnabrücks beiden ersten Mobilitätsstationen, von denen die Installation in Haste...

Osnabrücker LMIS AG spendet an Hospiz

Am 20. Januar übergab das IT-Unternehmens LMIS AG eine Spende in Höhe von 1180 Euro an das Osnabrücker Hospiz....

Esken: Spitzensteuersatz erst ab 46.000 Euro im Monat

Foto: Saskia Esken, über dts Berlin (dts) - SPD-Chefin Saskia Esken hat einen Medienbericht des ZDF kritisiert, wonach bereits...

Neues Virus in China: WHO beruft Notfallausschuss ein

Foto: Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf, über dts Genf (dts) - Nachdem eine neuartiges Coronavirus mit der Bezeichnung 2019-nCoV in...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code