Aktuell 🎧Bauarbeiten in der Baumstraße - Zufahrt zur Halle Gartlage...

Bauarbeiten in der Baumstraße – Zufahrt zur Halle Gartlage ändert sich

-

Automatisch gespeicherter Entwurf
Hier den Artikel vorlesen lassen:

Bauarbeiten in der Baumstraße /Foto: Pohlmann

Die Stadtwerke-Tochter SWO Netz startet am Montag, 29. November, mit der Erneuerung des Kanalnetzes in der Baumstraße und später in der Richardstraße im Stadtteil Gartlage. Während den Bauarbeiten, die mehrere Monate in Anspruch nehmen, werden die Straßen zeitweise voll gesperrt.

Vor dem eigentlichen Baustart finden zunächst vorbereitende Arbeiten vor allem im nördlichen Abschnitt der Krelingstraße statt, die später zeitweise als Umleitungsstrecke dient. Anschließend starten die Kanalbauarbeiten im Kreuzungsbereich der Baumstraße mit der Schlachthofstraße. In diesem ersten Bauabschnitt, der etwa zwei Wochen in Anspruch nehmen wird, ist eine Zufahrt zur Halle Gartlage von der Baumstraße aus möglich, allerdings nicht von der Schlachthofstraße. Da eine halbseitige Sperrung eingerichtet wird, regelt eine Ampel den Verkehr.

Baustelle wandert auf der Baumstraße Richtung Süden

In der Folge wandert die Baustelle abschnittsweise nach Süden, die Baumstraße wird ab diesem Zeitpunkt zur Sackgasse. Die Halle Gartlage ist dann für längere Zeit nur über die Krelingstraße und Schlachthofstraße erreichbar. Bis ins neue Jahr hinein finden die Arbeiten unter Vollsperrung auch im südlichen Bereich der Baumstraße bis kurz vor der Einmündung zur Bohmter Straße statt und erstrecken sich dann auch in die Richardstraße. Die Arbeiten finden sämtlich unter Vollsperrung statt, Fußgänger und Radfahrer können das Baufeld jedoch passieren.

Parallel zu den Kanalbauarbeiten errichtet die SWO Netz an der Baumstraße ein neues Schalthaus und verlegt Versorgungsleitungen in der Baumstraße und der Richardstraße. Bis voraussichtlich Ende 2022 ist diese Baumaßnahme abgeschlossen.


Automatisch gespeicherter Entwurf

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Fahndungserfolg: Polizei glaubt den Totschläger von der Johannisstraße zu haben

Titelbild: Andenken an den gewaltsam ums Leben gekommenen jungen Mann, Foto: Tischer Nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes (22),...

Explodierende Kosten, unzufriedene Anwohner: Könnten die Planungen für die Ellerstraße noch platzen?

Parkstreifen an der Ellerstraße / Foto: Köster Anwohnerinnen und Anwohner der Ellerstraße im Stadtteil Dodesheide sind unzufrieden. Dort soll für...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen