FeuerwehrAuto brennt vor Wohnhaus in Bissendorf

Auto brennt vor Wohnhaus in Bissendorf

Anwohner helfen mit Feuerlöschern

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Am späten Dienstagvormittag (22.02.2022) geriet ein PKW vor einem Wohnhaus in Bissendorf-Schledehausen in Brand. Anwohner unternahmen erste Löschversuche bis zum Eintreffen der Feuerwehr.

Gegen 11:25 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Bissendorf Schledehausen zu dem Brand gerufen. Vermutlich weil das Auto direkt vor dem Wohnhaus stand, schickte die Rettungsleitstelle auch die Wehren aus Ellerbeck und Jeggen zum Brandort. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort feststellten, dass das Gebäude nicht in Gefahr war, konnten diese aber ihre Anfahrt abbrechen.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr brannte es im Motorraum des Mercedes. Anwohner hatten es bis dahin geschafft, mit Feuerlöschern den Brand aufzuhalten. Ein Einsatztrupp unter schwerem Atemschutz öffnete dann die noch verschlossene Motorhaube mit einem hydraulischen Spreizer und bekämpfte das Feuer endgültig.

Weil die Brandintensität noch nicht sehr hoch war, konnten statt eines Strahlrohres drei kleinere Löschlanzen eingesetzt werden. Diese können tief in den Motorraum eindringen und erzeugen einen feineren Wassernebel. Dadurch lässt sich die benötigte Wassermenge reduzieren und versteckte Brandnester besser erreichen.

Dennoch ließ sich ein hoher Sachschaden am Auto nicht mehr verhindern. Derzeit scheint ein technischer Defekt als Brandursache wahrscheinlich, der Ermittlungen der Polizei laufen aber noch.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de

aktuell in Osnabrück

Neuer Trainingsplatz im Schinkel – Pötter erwartet vom VfL: „Jetzt muss die Mannschaft liefern“

„Die Stadt hat geliefert, jetzt muss die Mannschaft liefern.“ Mit deutlichen Worten, die daran erinnerten, dass der VfL gerne...

Bilder erkennen oder Gitarre spielen – Wachoperationen am Klinikum Osnabrück

Nach teilweise bis zu 36 Anfällen pro Tag unterzog sich eine 38-Jährige Frau aus Fürstenau einer Wachoperation im Klinikum...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen