Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Doppelte Auszeichnungen für Osnabrücker Handwerkskammer

Gute Nachricht des Tages: Doppelte Auszeichnungen für Osnabrücker Handwerkskammer

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim konnte jetzt gleich zwei Auszeichnungen entgegennehmen. Der Bundesverband LandBauTechnik verlieh dem Berufsbildungs- und TechnologieZentrum (BTZ) der Kammer die offiziellen Anerkennungen als auditierte Meisterschule und als Hochvolt-Schulungsstätte im Bereich der Land- und Baumaschinen.

Kammerhauptgeschäftsführer Sven Ruschhaupt und BTZ-Leiter Claus-Dominik Wedeking nahmen zwei Plaketten von Dr. Michael Oelck, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands, in Empfang. „Wir freuen uns sehr, dass der Bundesverband unsere Werkstatt auf diese Weise ehrt“, sagte Ruschhaupt nach der Verleihung. Die Auszeichnungen seien eine willkommene Bestätigung für das Engagement der Mitarbeiter des BTZ.

Mehr als nur eine Auszeichnung

Die beiden Titel bedeuten für das BTZ Osnabrück mehr als nur eine Ehrung durch die höchste deutsche Berufsvereinigung in diesem Gewerk: Als auditierte Meisterschule empfiehlt der Bundesverband das BTZ Osnabrück nun als eine von nur acht deutschen Bildungsstätten für die Erlangung des Meistertitels. „Nur Meisterschulen mit hochqualifiziertem Personal und erstklassiger Ausstattung dürfen diesen Titel tragen. Für uns ist dies ein wichtiger Weg, um die Qualität der Meisterausbildung zu garantieren“, betonte Dr. Oelck bei seinem Besuch an der Bramscher Straße.

Weiterbildungen im Angebot

Die zweite Auszeichnung als auditierte Schulungsstätte für den Lehrgang „Fachkundige Person Hochvolt für Land- und Baumaschinen“ gestattet es dem Bildungszentrum seit diesem Jahr, Weiterbildungen unter diesem Namen anzubieten. Nach Abschluss des Lehrgangs dürfen Fachkräfte dann auch Maschinen reparieren, die mit hohen Spannungen arbeiten. „Darunter fallen sowohl elektrisch angetriebene Fahrzeuge als auch größere Akkugeräte“, erklärte Claus-Dominik Wedeking. Nicht nur Autos, auch Land- und Baumaschinen würden zunehmend elektrifiziert. „Mit solchen neuen Bildungsangeboten können wir schnell auf technologische Entwicklungen reagieren“, so der BTZ-Leiter.

Handwerkskammer fühlt sich bestätigt

Insgesamt habe die doppelte Auszeichnung durch den Bundesverband gezeigt, dass Handwerkskammer und BTZ mit der Konzentration auf das Gewerk der Land- und Baumaschinenmechatronik auf dem richtigen Weg seien. „Die Investitionen in den Fachbereich tragen bereits Früchte“, freute sich Ruschhaupt abschließend. Derzeit führt das BTZ zwei Digitalisierungsprojekte in diesem Gewerk durch und plant den Neubau einer größeren Werkstatt. „Es ist schön zu sehen, dass Sie unserem Gewerk so viel Aufmerksamkeit schenken“, betonte Dr. Michael Oelck.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Prowind verlängert vorzeitig Sponsoring der GiroLive-Panthers  

(von links) Sascha Bartsch (OSC), Johannes Busmann (Prowind) und Axel Voß (team4media) freuen sich auf die weiterhin enge Zusammenarbeit...

Offener Brief des Ratentscheid Osnabrück an den Stadtrat – BOB hält dagegen

(Symbolbild) Radweg In einem offenen Brief richtet sich der Radentscheid Osnabrück, nachdem er Oberbürgermeisterin Katharina Pötter am Freitag (1....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen