Aktuell Aktuelle HASEPOST-Nachrichten kommen jetzt auch per WhatsApp aufs Smartphone...

Aktuelle HASEPOST-Nachrichten kommen
jetzt auch per WhatsApp aufs Smartphone [Update]

-

[Update 07.03.]

Whow, damit hätten wir nicht gerechnet…

Knapp eine Woche nach der Ankündigung des WhatsApp-Services haben wir deutlich dreistellige Teilnehmerzahlen – und damit die Zahl unserer Twitter-Follower bereits überholt.

Wir freuen uns mächtig, dass dieser Service so gut ankommt.
Weiterhin werden nur besonders wichtige Vorkommnisse (Bombenräumung) oder Artikel, die der Redaktion wichtig sind, direkt auf Euer Handy gesendet.

Wie es geht? Siehe unten.

PS: auf mobilen Geräten (Smartphones) könnt Ihr Artikel auch gleich via WhatsApp weiterempfehlen, dazu müsst Ihr nicht Nutzer unseres WhatsApp-Services sein.

WhatsApp-Empfehlung Button


 

 

 Neuer Service von HASEPOST ab sofort verfügbar

Smbolbild Facebook WhatsAppNicht mehr nur per Facebook oder Twitter, ab sofort informieren wir unsere Leser über die wichtigsten Nachrichten aus Osnabrück per WhatsApp, direkt und kostenlos auf Ihr Smartphone.
Und nein, natürlich glauben wir nicht, dass WhatsApp so bald Facebook ersetzen wird – wir glauben aber, es ist eine gute Ergänzung

Ähnlich wie auf unserer beliebten Facebook-Seite, bekommen Sie mit einer WhatsApp-Meldung den Link angezeigt, über den Sie die Nachricht auf HASEPOST.de abrufen können.

Wir sind damit das erste große Nachrichtenportal im Großraum Osnabrück mit eigenem WhatsApp-Dienst.

 


In drei Schritten ist der kostenlose WhatsApp-Dienst auf Ihrem Smartphone eingerichtet:

1. WhatsApp installieren (falls noch nicht geschehen).

2. Die WhatsApp-Nummer 0152 010 87 911 in den Kontakten Ihres Handys speichern.

Ohne Übernahme unserer WhatsApp-Nummer in die Kontakte auf Ihrem Handy geht es nicht!

3. In WhatsApp an unsere WhatsApp-Nummer das Wort „Start“ senden.


 

Die Nummer Ihres Smartphones wird daraufhin der Empfängerliste hinzugefügt. WhatsApp Logo

Ab sofort erhalten Sie regelmäßig wichtige Informationen/Meldungen auf Ihr Smartphone – jedoch maximal drei Stück pro Tag, Ausnahmen nur bei besonderen Ereignissen (Wahlen, Katastrophen, Unglücke).
Wir werden über WhatsApp nur Meldungen oder Ereignisse posten, die wir für besonders wichtig halten – nicht jedoch jede neue Nachricht, die bei HASEPOST erscheint.

Auch das Abmelden ist ganz einfach:

Sie können sich jederzeit vom WhatsApp-Dienst abmelden. Senden Sie uns einfach das Wort „Stop“ an unsere WhatsApp-Nummer und löschen Sie HASEPOST aus Ihren Kontakten (wirklich, so einfach geht das!).

Der WhatsApp-Dienst ist natürlich kostenlos. Wie ist das mit dem Datenschutz?

Ihre Handynummer wird ausschließlich für den WhatsApp-Dienst verwendet und auf keinen Fall an Dritte weitergegeben. Ihre Nummer wird nicht mit Ihrem Lese- und Suchverhalten verknüpft, es gibt kein Tracking der WhatsApp-Nutzung. Wir verpflichten uns für diesen Kanal strikt zu No-Spam, das heisst: keine Werbung auf Ihr Smartphone via WhatsApp!



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Versuchtes Tötungsdelikt in Osnabrück: Schlafender Mann mit Messer angegriffen

Am Montagmorgen (08.15 Uhr) ist es in der Schinkelstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Ein schlafender Mann wurde mit...

Inzidenz unter 10: Ab Mittwoch gelten Lockerungen auch in der Stadt Osnabrück

Am heutigen Montag ist die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Osnabrück auf eins gefallen. Dank der sensationell niedrigen Infektionszahlen gelten...




EU-Handelspolitiker Lange droht Großbritannien mit Strafzöllen

Foto: Container, über dts Brüssel (dts) - Im Streit um Vorschriften für den Handel mit Lebensmitteln droht Bernd Lange...

Matthäus vergleicht Havertz mit Zidane

Foto: Lothar Matthäus, über dts Berlin (dts) - Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hält Kai Havertz für bereit für die Weltspitze....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen