Aktuell 🎧Zeugen gesucht: Unbekannte zerstörten Lea Levy Denkmal vor dem...

Zeugen gesucht: Unbekannte zerstörten Lea Levy Denkmal vor dem OSC

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Unbekannte zerstörten das Lea Levy Denkmal. / Foto: OSC

Das Lea Levy Denkmal vor dem OSC-Gebäude, das an die 1924 aus dem Osnabrücker Turnverein ausgeschlossenen jüdische Sportlerinnen und Sportler erinnern soll, wurde mutwillig zerstört.

Vermutlich in der Nacht von Donnerstag (21. Juli) auf Freitag (22. Juli) wurde das Mahnmal an der Hiärm-Grupe-Straße Opfer von Unbekannten. Sie zerstörten zunächst die Hand der Statur und rissen diese dann ab.

Der Statur wurde eine Hand abgerissen. / Foto: OSC
Der Statur wurde eine Hand abgerissen. / Foto: OSC

Zeugen können sich an die Polizei oder den OSC wenden

Erst im Juni erhielten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bad Iburg und der IGS Osnabrück mit ihrem Projekt über Ausgrenzung jüdischer Sportler aus dem OTV in der niederländisch-deutschen Geschichtswerkstatt „Deutschland auf der Flucht. Exil in Amsterdam Zuid 1933-1945” den Silten-Preis des Vereins Lastoria.

Zeugen der Tat können sich entweder an die Polizei Osnabrück (0541/327-0) oder an den Osnabrücker Sportclub e.V. (0541/580 57 77-12) wenden.



Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Nach Michail-Gorbatschow-Platz: Stadt Osnabrück will Straßen nach Auguste Moses-Nussbaum und Shulamith Jaari-Nussbaum benennen

Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück Der Rat der Stadt Osnabrück beschließt einstimmig die Straßenbenennung nach Auguste Moses-Nussbaum und Shulamith Jaari-Nussbaum....

Gefährliches Pflaster: Anwohner sind mit Situation an der Römerbrücke in Eversburg unzufrieden

Blick aus Pye kommend: Autos fahren rechts über die Römerbrücke, Radfahrer können links über die Nebenbrücke fahren. / Foto:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen