HASEPOST
 
HASEPOST

Osnabrücker Weihnachtsmarkt startet 2023 mit einem “WarmUp” noch vor der eigentlichen Eröffnung

Diese beiden Tage sollten sich Freunde des Osnabrücker Weihnachtsmarkts ganz besonders im Kalender eintragen: Bereits am Freitag und am Samstag vor der offiziellen Eröffnung am Montag den 27.11.2023 lädt der Weihnachtsmarkt zum “WarmUp” ein. Am Totensonntag bleibt er allerdings wie gewohnt geschlossen.

Spekulatius sind schon seit Ende August in den Regalen der Supermärkte zu finden. Besonders beliebte Adventskalender sollen – glaubt man entsprechenden Influencern wie El Anhelo bei YouTube, Instagram und TikTok – inzwischen bereits ausverkauft sein. Ob man das gut findet oder nicht: Weihnachten nähert sich mit Riesenschritten und tatsächlich ist Heiligabend inzwischen auch nur noch zehn Wochen entfernt.

Weihnachtsmarkt 2023 / Foto: Dieter Reinhard
Ganz schön voll beim Weihnachtsmarkt 2022 / Foto: Dieter Reinhard

Bei Marketing Osnabrück (mO) ist man in diesen Tagen eifrig damit beschäftigt den Weihnachtsmarkt 2023 zu planen und hat für alle Freunde von Glühwein, Kinderkarussell und Lebkuchen eine kleine Überraschung parat. Am Rande einer Veranstaltung mit Osnabrücker Kaufleuten verriet mO-Geschäftsführer Alexander Illenseer eine Besonderheit des Weihnachtsmarkts 2023. Drei Tage vor der offiziellen Eröffnung am 27. November wird es für die Freunde des Osnabrücker Weihnachtsmarkts vor dem Dom und dem historischen Rathaus für zwei Tage ein “WarmUp” geben.

Weihnachtsmarkt startet offiziell erst am Montag nach Totensonntag

Weil am 26. November Totensonntag gefeiert wird – ein auch gesetzlich geschützter “stiller” Feiertag –, ist es nicht nur in Osnabrück üblich den Weihnachtsmarkt erst danach zu starten. Los geht es dann entweder direkt am Montag nach Totensonntag, innerhalb der folgenden Woche, teils sogar erst am Wochenende darauf. In Osnabrück regelmäßig am Montag nach Totensonntag, der in diesem Jahr allerdings am spätbestmöglichen Sonntag im November liegt.

Weihnachtsmarkt 2022 / Foto: Dieter Reinhard
Weihnachtsmarkt 2022 / Foto: Dieter Reinhard

Offiziell wird der Osnabrücker Weihnachtsmarkt 2023 daher auch am 27. November eröffnet.
Am Freitag und am Samstag davor, also am 24. und 25. November sollen die Glühweinbuden, das große Karussell vor dem Rathaus, die verschiedenen Markt und Imbiss-Stände aber bereits für zwei Tage öffnen: Der Osnabrücker Weihnachtsmarkt-WarmUp 2023.

Geheimtipp: Weihnachtsmarkt beim WarmUp voraussichtlich ohne das Gedrängel der Tage vor Heiligabend

Damit werden diese beiden Tage einen ganz besonderen Vorgeschmack auf den Weihnachtsmarkt ermöglichen. Traditionell sind die ersten Tage des Weihnachtsmarkts immer entspannter als zu den Feiertagen hin. Während des “WarmUps” ist ebenfalls damit zu rechnen, dass man Glühwein, Feuerzangenbowle & Co. weitestgehend ohne Gedrängel genießen kann. Nach demTotensonntag wird dann am Montag die offizielle Eröffnung folgen.

Wechselnde Starttermine sind beim Osnabrücker Weihnachtsmarkt nicht ungewöhnlich

Eine Ausnahme wurde im Coronajahr 2021 gemacht, da startete der Weihnachtsmarkt bereits Mitte November – wurde allerdings wegen der sich seinerzeit zuspitzenden Lage auch wieder vorzeitig beendet. 2022 startete der Osnabrücker Weihnachtsmarkt am Montag den 21. November, da der Totensonntag bereits knapp eine Woche früher im Kirchenkalender lag. Ganz traurig für alle Weihnachtsmarktfreunde war der Coronawinter 2020, da fiel der Weihnachtsmarkt komplett aus.

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion