Aktuell 🎧Wegen Pyrotechnik: VfL Osnabrück muss 4.550 Euro Strafe zahlen

Wegen Pyrotechnik: VfL Osnabrück muss 4.550 Euro Strafe zahlen

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Pyrotechnik im Heimspiel gegen Waldhof Mannheim. / Foto: privat

Der VfL Osnabrück ist wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger beim Heimspiel gegen den SV Waldhof Mannheim zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Tabellensechsten der zurückliegenden Saison im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss mit einer Geldstrafe in Höhe von 4.550 Euro belegt.

Beim Einlaufen der Mannschaften wurden in der Ostkurve mehrere pyrotechnische Gegenstände gezündet. Im summarischen Verfahren hat sich für den VfL aufgrund dessen eine Geldstrafe in Höhe von 4.550 Euro ergeben.

Der VfL Osnabrück hat das Urteil akzeptiert, es ist damit rechtskräftig.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Sneak-Preview in der Hall of Fame: Lohnt sich „Final Cut of the Dead“?

Montag ist ein ganz besonderer Kinotag in Osnabrück: Die Sneak-Preview in der Hall of Fame, präsentiert von der HASEPOST....

Noch viel Luft und Potenzial nach oben: Private Reinigungsinitiative bleibt auch 2023 am Neumarkt aktiv

Im Juni vergangenen Jahres nahm sich eine private Initiative unter dem Namen Best Place Advertising (BPA) der Situation am...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen