Osnabrück 🎧Von Graffiti zur Kunstausstellung: Osnabrücker Künstler stellt im Shock...

Von Graffiti zur Kunstausstellung: Osnabrücker Künstler stellt im Shock Records & Coffee aus

-

Im Shock Records & Coffee in der Hasestraße stellt der Osnabrücker Florian Hagedorn seit kurzem seine Kunst aus. Für die nächsten sechs Wochen können seine Werke im Café-Bereich des Plattenladens angesehen und erworben werden.

„Ich bin am Laden vorbei gelaufen und habe auf einen Aushang gesehen, dass man hier Kunst ausstellen könnte“, berichtet Florian Hagedorn, Künstler aus Osnabrück. „Da habe ich nachgefragt und wir sind ins Gespräch gekommen. Jetzt stell ich meine Werke hier für die nächsten sechs Wochen aus.“ Die Werke sind gemischt: Acryl- und Aquarellbilder sowie Fotografien sind im Café ausgestellt. Eine durchgängiges Thema gibt es in der Ausstellung nicht. „Das ist alles gemixt“, erklärt Hagedorn. „Es gibt abstrakte Werke aber auch Fotografien, die ich cool finde.“

Über Graffiti Kunstinteresse geweckt

„Ich habe im Bereich Graffiti angefangen und habe so mein Interesse für Kunst entwickelt“, berichtet Florian Hagedorn. „Ich habe auch vorher immer mal wieder gemalt und gezeichnet aber über Graffiti wurde das dann mehr.“ Sascha Göpel, Zuständiger für Kunst im Café, findet das besonders schön: „Dass aus dem Interesse für Graffiti eine Kunstausstellung entsteht, finde ich super.“

Ausstellungsort für Off-Scene

Man muss keine Kunst studiert haben, um im Shock Records & Coffee ausstellen zu dürfen. „Hier dürfen auch die Leute ausstellen, die sonst in Osnabrück ein schweres Spiel haben. Wir nehmen hier auch die Off-Scene“, erklärt Sascha Göpel. „Die Qualität muss natürlich vorhanden sein, aber man braucht kein Kunststudium um hier auszustellen.“ Eine Sache, auf die bei aufeinanderfolgenden Ausstellungen geachtet wird, ist Abwechslung. „Unsere Leute wollen hier auch nicht immer dasselbe sehen“, so Göpel. Florian Hagedorn freut sich über die Möglichkeit: „Ich finde es total cool vom Café, dass ich meine Kunst ausstellen darf.“

 

Jannis Brunsmann
Jannis Brunsmann studiert Medienkommunikation (Journalismus und PR) und unterstützt die Redaktion im Rahmen eines Praktikums.

aktuell in Osnabrück

Museum am Schölerberg kooperiert mit Bertha-von-Suttner-Oberschule

Ganz im Sinne von BNE: Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c der Bertha-Von-Suttner-Oberschule bauen gemeinsam mit Christina Springmeyer (Mitte)...

Junge Liberale Osnabrück-Stadt wollen mit Annahita Magsoodi in den Landtagswahlkampf ziehen

FDP (Symbolbild) / pixabay Die Jungen Liberalen Osnabrück - Stadt (JuLis) haben Annahita Maghsoodi als ihre Spitzenkandidatin für die Landtagswahl...




Mario Czaja zum neuen CDU-Generalsekretär gewählt

Foto: Mario Czaja, über dts Berlin (dts) - Der überwiegend digital abgehaltene CDU-Parteitag hat Mario Czaja zum neuen Generalsekretär...

Merz auf digitalem Parteitag zum Parteichef gewählt

Foto: Friedrich Merz auf CDU-Parteitag am 22.01.2022, über dts Berlin (dts) - Der überwiegend übers Internet abgehaltene CDU-Parteitag hat...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen