VfL Osnabrück zu Gast bei Fortuna Köln

Der VfL hat am Freitag Abend ein Flutlichtspiel, aber leider nicht an der Bremer Brücke sondern ist zu Gast im Kölner Südstadion. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Ein bisschen Geschichte:

Fortuna Köln und der VfL trafen insgesamt 38 Mal in der 2. Bundesliga aufeinander, wobei der VfL 11 Mal als Sieger vom Platz ging und man sich 9 Mal die Punkte teilte. Die höchste Niederlage war ein 0:7 in Osnabrück am 04. November 1979.
In der Regionalliga Nord wie auch in der dritten Liga traf man je zwei Mal aufeinander, beide Mannschaften gewannen je zwei Partien. Die einzige Pokalbegegnung im Jahr 1978 gewann Osnabrück mit 2:1.

Seit 6 Spielen “steht die 0”, seit 9 Spielen ungeschlagen

Im Dezember 2015 steht der VfL auf Platz 4, Punkt gleich mit Preußen Münster auf dem dritten Platz. Köln steht auf Platz 16, nur einen Punkt vom ersten Abstiegsplatz entfernt. Mit 37 kassierten Toren ist die Fortuna die Mannschaft mit den meisten kassierten Treffern.
Zum Vergleich: Der Schlussmann des VfL hat erst 17 Mal hinter sich greifen müssen. Überhaupt Schlussmann des VfL Osnabrück: seit 6 Spielen hält Marvin Schwäbe seinen Kasten “sauber”, seit 9 Spielen hat der VfL nicht mehr verloren. Schwäbe ist zum Spieler des 18. Spieltages gewählt worden, nachdem er gegen den Chemnitzer FC den Sieg durch mehrere Glanzparaden festgehalten hat.

Francky Sembolo nach dem 1:1 gegen Fc St. Pauli (Testspiel am 14.11.2015).
Francky Sembolo nach dem 1:1 gegen FC St. Pauli (Testspiel am 14.11.2015).

So kann der VfL mit einem Sieg zumindest für eine Nacht auf den zweiten Tabellenplatz vor Großaspach springen. Doch dafür muss der “Zweite Sturm” ran: Halil Savran fehlt durch eine fünfte gelbe Karte, Marcos Alvarez ist verletzt. Francky Sembolo, der mehrfach als Joker in der Nachspielzeit getroffen hat, wird wohl neben Addy Waku-Menga von Beginn an spielen. Auf weitere Spieler muss Trainer Joe Enochs nicht verzichten.

 

 


Liebe Leserin und lieber Leser, an dieser Stelle zeigen wir Ihnen künftig regelmäßig unsere eigene Kommentarfunktion an. Sie wird zukünftig die Kommentarfunktion auf Facebook ersetzen und ermöglicht es auch Leserinnen und Lesern, die Facebook nicht nutzen, aktiv zu kommentieren. FÜr die Nutzung setzen wir ein Login mit einem Google-Account voraus.

Diese Kommentarfunktion befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn noch nicht alles so läuft, wie es sollte.

1 Kommentar

Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
Susanne Kistenmacher
Susanne Kistenmacher
Im Jahr 2000 kam die Diplombiologin von Hamburg nach Osnabrück. Susanne ist begeisterte Rennradfahrerin und Stadiongängerin, früher beim HSV, jetzt beim VfL Osnabrück. Die Hasepost unterstützt sie in den Bereichen Veranstaltungen, VfL und bei Themen ganz allgemein "Rund um Osnabrück".

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion