Osnabrück Überfall in Eversburg: Unbekannter droht mit Waffe und verlangt...

Überfall in Eversburg: Unbekannter droht mit Waffe und verlangt nach Mobiltelefon

-

Am Samstag, den 3. Oktober 2020, wurde ein 23-Jähriger Opfer eines Raubüberfalls in Eversburg. Ein Unbekannter drohte ihm mit einer Waffe und forderte die Herausgabe seines Handys.

Ein 23-Jähriger wurde am Samstagnachmittag in der Schwenkestraße, zwischen der Friedrich-Wacker-Straße und der Triftstraße, Opfer eines Überfalls. Der junge Mann befand sich vor einem Hauseingang, als gegen 14:40 Uhr ein Unbekannter von hinten an ihn herantrat und mit einer Waffe bedrohte. Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Täter forderte die Herausgabe des Mobiltelefons, das der 23-Jährige in der Hand hielt, nahm dem Opfer das Handy weg und flüchtete in Richtung Triftstraße.

Polizei Osnabrück sucht Zeugen

Der Flüchtige wurde als circa 1,80m groß beschrieben, hatte eine kräftige Statur und einen dunklen Teint. Er sprach akzentfrei Deutsch, hatte dunkelbraune, lockige Haare und trug einen Mund-Nasen-Schutz. Bekleidet war der Täter mit einer blauen Jacke und einer Jeans. Außerdem hatte er eine Plastiktüte in der Hand. In unmittelbarer Nähe hielten sich zwei südländisch aussehende Männer auf, die das Geschehen beobachtet haben müssten. Die Ermittler der Osnabrücker Polizei bitten Zeugen, und insbesondere die beiden Männer, sich zu melden.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Stadt Osnabrück plant Bahnhaltepunkt am Rosenplatz

Darstellung des geplanten Haltepunktes Rosenplatz. / Foto: Emch + Berger Der Rosenplatz soll bald zu einem der wichtigen Verkehrsknotenpunkte...

„Culture & Beats“ – coronasicheres Festival in Osnabrück

Die Veranstalter freuen sich über ihr neues Festival-Konzept. Seit über einem Jahr liegt die Veranstaltungsbranche brach. Festivals und Konzerte fielen...




Kein Hinweis auf Betrug mit Intensivbetten in NRW

Foto: Krankenhaus, über dts Düsseldorf (dts) - Das NRW-Gesundheitsministerium hat bislang keine Belege dafür, dass Krankenhäuser in NRW für...

Bericht: Länder planen Aktionsplan gegen Long-Covid

Foto: Menschen mit Schutzmaske vor einem Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Bund und Länder wollen Long-Covid-Patienten offenbar stärker...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen