Schon gewusst? Studenten kommen kostenlos ins Theater!

Theater Osnabrück
Theater muss deutlich mehr Sponsoringmittel und Spenden einwerben

Schon seit dem Frühling 2016 gibt es die „Studiflat“ des Theater Osnabrücks, die in einer Kooperation mit der Universität und der Hochschule Osnabrück entstanden ist. Doch vielen Studenten wissen von dieser Schnittstelle von Kultur und Bildung noch gar nichts.

Mit der Studiflat können Studenten kostenlos Karten für Veranstaltungen (ausgenommen sind Gastspiele, Sonderveranstaltungen, Premieren und Vorstellungen an Silvester sowie Neujahr) erhalten. Zwei Tage vor Vorführungsbeginn kann eine Karte erworben werden. Zudem gibt es in den Mensen der Universität am Schloss (12:30 bis 13:30 Uhr) und der Hochschule (13 bis 14 Uhr) donnerstags die Möglichkeit, Karten zu erhalten.

Spontanität ist gewünscht

Wer spontan auf ein Stück, das vielleicht noch am selbigen Abend im Theater aufgeführt wird, aufmerksam geworden ist, hat die Möglichkeit bis kurz vor Aufführungsbeginn ein Ticket zu ergattern. Die Studiflat nährt sich aus Restkarten, weshalb diese auch erst zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn für Studenten geöffnet werden.
Unsere Redaktion hat vorab mit einigen Studenten der Universität gesprochen. Die Wenigsten von den befragten Studenten wussten von der Studiflat. „Sowas gibt es?“, kamen uns fragende Gesichter entgegen. Ein weiterer Student war voll auf begeistert und versicherte, er würde versuchen, die Studiflat jetzt regelmäßig zu nutzen.

Theaterflatrate für Studenten
Theaterflatrate für Studenten. Foto: Theater Osnabrück.

Studentische Kartenschnapper

Neben der Theaterflatrate gibt es für Studenten auch sogenannte Kartenschnäppchen. Für vier beziehungsweise sechs Euro können Studierende ausgewählte Vorführungen besuchen, die nicht in der Flat enthalten sind.

Für einen Newsletter kann sich hier angemeldet werden.