Osnabrück 🎧Spaß für Groß und Klein: "Basislager Piesberg" in Osnabrück...

Spaß für Groß und Klein: „Basislager Piesberg“ in Osnabrück mit buntem Programm

-

Team „Basislager Piesberg“ am Biotop Vosslinke“

Nach einer erfolgreichen Durchführung im letzten Jahr bietet das „Basislager Piesberg“, ein gemeinsames Projekt des Museums Industriekultur und des Piesberges Gesellschaftshauses, auch im Jahr 2021 ein vielseitiges Programm für jeden Geschmack an. Eine Woche lang soll es vom 22.08 bis zum 29.08.21 spannende Aktionen geben.

Am heutigen Mittwoch, den 18. August stellte uns das Team, das an diesem interessanten Projekt gearbeitet hat, die geplanten Aktivitäten vor. Das Basislager findet nun zum dritten Mal in Folge statt, das zweite Mal jetzt auch mit dem Museum Industriekultur gemeinsam. Das vielseitige Programm verbindet die drei Kernthemen Natur, Kultur und Technik, die vor allem im MIK großgeschrieben sind. „Wir sind auf den Namen gekommen, weil das Basislager ja bekanntlich in der Natur gelegen ist, wenn man in den Bergen wandern geht. Man braucht nicht mehr als eine einfache Grundausstattung und einen gemeinsamen Treffpunkt für alle, um so etwas zu schaffen. Und genau das soll auch unser Basislager sein – ein Treffpunkt für jeden, der Lust hat, etwas in der Natur zu unternehmen“, so Imke Wedemeyer vom Piesberger Gesellschaftshaus.

Roter Faden rund ums Thema „Wasser“

In diesem Jahr gibt es ein Kernthema, um das das Programm gesponnen wurde, nämlich das Wasser. Bereits seit Mai gibt es eine große Ausstellung mit dem Titel „Über Wasser“ im Museum Industriekultur. Während des Basislagers soll es einen Expertenabend (Sa, 28.8) mit verschiedenen Vereinen geben, die bei der Ausstellung zum Thema informieren und auch Fragen beantworten werden. Einen weiteren interessanten Blickwinkel auf das Wasser gibt Werner Kavermann mit seiner Installation „Er-Schöpfungen“, die ab dem 29.08 am Biotop Vosslinke zu finden sein wird. Mit insgesamt sechs Keramikfiguren möchte der Künstler auf die Beziehung von Mensch und Wasser aufmerksam machen. Ein weiteres Highlight wird das Open-Air-Kino am Piesberger Gesellschaftshaus sein, organisiert von dem Unabhängigen Filmfest Osnabrück. Geplant ist das Festival für das nächste Wochenende (27./28.08), bei schlechtem Wetter wird das ganze nach drinnen verlegt. „Wir möchten zwei Filme zeigen, die das Thema Wasser noch einmal näher beleuchten und vor allem aufzeigen, wie es uns als Menschen direkt betrifft“, berichtet Julia Scheck, Organisatorin des Filmfests. Abgerundet wird das interessante Programm noch mit verschiedenen Führungen rund ums Thema, geführt von Prof. Zucchi, der auch direkten Bezug zum Osnabrücker Piesberg nehmen wird.

Tierischer Spaß

Für die großen Tierfreunde wird auch eine Schnupperstunde auf der Alpakaweide am Hof Offers angeboten. Dort können sich Kinder und Erwachsene mit den Tieren vertraut machen. Am Montag, 23.08 ist es dann soweit.

Spannend wird es mit der Schreibwerkstatt

Die Schreibwerkstatt „Hämmern, Sägen und Pfeilen am Text“ , geleitet von Gabriele Janz, Dozentin und Förderin vom Landschaftsverband Osnabrücker Land, plant ebenfalls ein tolles Programm. „Die Texte sollen zeigen, wie lebensspendend und unheilbringend das Wasser zugleich sein kann für den Menschen. Daher ist es auch erschreckend zu sehen, wie aktuell dieses Thema eigentlich ist, zum Beispiel bezogen auf die Flutkatastrophe“, so Janz. Am Dienstag (24.08) soll die Lesung beim Ideenwagon an der Vosslinke stattfinden, erwartet werden um die zehn Texte.

Buntes Programm für jung und alt

Die genannten Aktivitäten sind tatsächlich nur ein kleiner Bruchteil dessen, was beim Basislager Piesberg noch stattfinden wird. Über 60 Programmpunkte gibt es in diesem Jahr, für jeden ist etwas dabei. „Eigentlich wollten wir dieses Jahr etwas kürzertreten und ein kleineres Programm gestaltet, aber dann ist doch so viel Spannendes bei rumgekommen“, gesteht Imke Wedemeyer. Der Großteil der geplanten Aktionen wird draußen stattfinden, sodass auch die Infektionsschutzmaßnahmen gut eingehalten werden können. Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich, diese kann man online auf der Homepage des MIK oder auch per E-Mail an das Piesberger Gesellschaftshaus machen. Auf der Internetseite des Gesellschaftshauses findet man dann auch das gesamte Programm und kann für sich entscheiden, an welchen Aktionen man teilnehmen möchte.

Anastasia Pukhovich
Anastasia Pukhovich ist seit dem Sommer 2021 im Team der HASEPOST und unterstützt uns als Praktikantin.

aktuell in Osnabrück

Alte Bäume müssen Hochspannungsleitung weichen

Ist es wegen der nahen Eisenbahntrasse oder wegen des geplanten Radschnellwegs nach Belm? Gleich mehrere Leser konfrontierten unsere Redaktion...

Einbruch in Firmenfahrzeug: Polizei Osnabrück nimmt vier Täter fest

Polizei (Symbolbild) Vergangenen Sonntag, wurde gegen 3.45 Uhr in der Nacht ein Firmenwagen aufgebrochen. Vier Täter flohen daraufhin in Richtung...




Nawalny bekommt Sacharow-Preis des EU-Parlaments

Foto: EU-Parlament in Brüssel, über dts Brüssel (dts) - Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit geht in diesem Jahr an...

Wetterdienst warnt vor Sturm in weiten Teilen Deutschlands

Foto: Schäden nach Sturm, über dts Wiesbaden (dts) - Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturm in weiten Teilen Deutschlands....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen