Osnabrück 🎧Pkw-Einbrecher flüchtet in Osnabrücker Dom

Pkw-Einbrecher flüchtet in Osnabrücker Dom

-

Die Polizei wurde am Montag, den 7. Juni 2021, zu einem Diebstahl am Domhof gerufen. Ein 30-Jähriger, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand, wühlte im Innenraum eines Pkw, als dessen Besitzer ihn ertappte.

Am Montagnachmittag parkte ein Mann aus Hasbergen seinen VW Passat auf dem Domhof. Weil er sich nur wenige Minuten von seinem Fahrzeug entfernte, ließ er das Schiebedach geöffnet. Bei seiner Rückkehr musste der Fahrzeugbesitzer feststellen, dass sich eine männliche Person auf dem Fahrersitz befand und im Innenraum herumwühlte. Obwohl der 59-Jährige versuchte ihn zu hindern, gelang dem Einbrecher die Flucht. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung wurde die gesuchte Person, ein 30-jähriger Mann aus Twist, im nahegelegenen Dom festgenommen. Der Beschuldigte stand augenscheinlich so stark unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, dass er in ein Fachkrankenhaus gebracht wurde. Im Dom hatte der Mann auf einer Flucht noch eine Statue ergriffen und mit sich gezogen, diese wurde dabei möglicherweise beschädigt.



Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

BOB sieht keine rechtliche Grundlage für erneute Neumarkt-Sperrung

Ein langfristiges Konzept statt Stückwerk fordert der Bund Osnabrücker Bürger (BOB) für Osnabrücks Problemplatz, den Neumarkt, für den inzwischen...

Wieder fließend Wasser in der Schützenstraße – Sperrung bleibt bestehen

(Symbolbild) Wasserrohrbruch Nach dem Wasserrohrbruch in der Schützenstraße hat die SWO Netz die Wasserversorgung für die betroffenen Haushalte wiederhergestellt. Die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen