Gute Nachricht des Tages Gute Nachricht des Tages: EDEKA Minden-Hannover Stiftung spendet rund...

Gute Nachricht des Tages: EDEKA Minden-Hannover Stiftung spendet rund 5.340 Euro an Krebshilfe und Heilpädagogische Hilfe in Osnabrück

-

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Mit Unterstützung von EDEKA Kuhlmann, EDEKA Kallmeyer und des EDEKA Center Osnabrück spendete die EDEKA Minden-Hannover Stiftung nun 5.343,82 Euro an die Osnabrücker Krebshilfe sowie an die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück. Detlef Matz, EDEKA-Vertriebsleiter, und Marc Kuhlmann, selbstständiger EDEKA-Kaufmann, übergaben nun die symbolischen Spendenschecks an die beiden Organisationen. Das Geld wurde bereits überwiesen.

Als größter Lebensmittelhändler in der Region übernimmt die EDEKA Minden-Hannover in ihrem Absatzgebiet seit Jahrzehnten nicht nur Verantwortung für Lebensmittel, sondern auch für die Gesellschaft, für ihre Mitarbeiter, für die Umwelt und für ihre Region; unter anderem mit ihrer gemeinnützigen Stiftung. Aus diesen Stiftungsmitteln wurden insgesamt 4.000 Euro bereitgestellt. Durch den Einsatz der Osnabrücker EDEKA-Märkte der selbstständigen Kaufleute Marc Kuhlmann und Andre Kallmeyer sowie des EDEKA Center Osnabrück – und deren Kundinnen und Kunden – kamen zusätzlich 1.343,82 Euro zusammen: An den Leergut- Automaten der Märkte konnten die Kunden ihren Pfandbon spenden, statt ihn einzulösen. Die Gesamtspendensumme kommt beiden Organisationen zu gleichen Teilen zugute.

Unterstützung der Osnabrücker Krebshilfe

Die Psychosoziale Krebsberatungsstelle der Osnabrücker Krebsstiftung bietet Beratung und individuelle Begleitung für an Krebs erkrankte Patienten und deren Angehörige. Eine Erkrankung bringt psychische und soziale Herausforderungen für Betroffene und ihre Familien mit sich, hier setzt die Beratungsstelle an. Das Angebot ist für die Betroffenen kostenlos und zum überwiegenden Teil durch Spenden finanziert.

Heike Köhler (Referentin Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit, Osnabrücker Krebsstiftung, v. li.), Detlef Matz (EDEKA-Verkaufsleiter), Annette Finke (Leiterin Psychosoziale Krebsberatungsstelle) und Marc Kuhlmann (selbstständiger EDEKA-Kaufmann) bei der Übergabe des Spendenschecks. / Foto: EDEKA Minden-Hannover, Jonathan Fafengut.

Finanzierung eines Sportgerätes bei der HHO

Die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück begleitet Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg zu einem möglichst selbstständigen Leben. Eine Einrichtung der Heilpädagogischen Hilfe ist die OSNA Technik Bad Iburg. Diese bietet zurzeit 75 Personen im Berufsbildungsbereich und im Arbeitsbereich Möglichkeiten der Teilhabe am Arbeitsleben. Zukünftig sollen hier diverse Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, wie Entspannungs- und Bewegungsangebote, Angebote zur Stressbewältigung oder auch zur gesunden Ernährung, geschaffen werden. Die EDEKA-Spende wird jetzt unter anderem für die Finanzierung eines Outdoor-Sportgeräts eingesetzt. So wird Mitarbeitenden, die aufgrund verschiedener Alltagsbarrieren kein Fitnesscenter besuchen können, geholfen, sich sportlich zu betätigen und von den positiven Effekten auf die Gesundheit auch im Privaten zu profitieren.

Titelbild:Heiko Schulte (Beschäftigter OSNA Technik Bad Iburg, v. li.), Detlef Matz (EDEKA-Verkaufsleiter), Thorben Zell (Beschäftigter OSNA Technik Bad Iburg), Lena Fine Bode (Fundraising/Kommunikation Heilpädagogische Hilfe), Marc Kuhlmann (selbstständiger EDEKA-Kaufmann), Marjan Tysz (Beschäftigter OSNA Technik Bad Iburg) und Martin Wamhoff (Einrichtungsleiter der OSNA Technik Bad Iburg) bei der Spendenübergabe. / Foto: EDEKA Minden-Hannover, Jonathan Fafengut.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

5.000 Mal Johnson & Johnson in der Osnabrücker Thomas-Morus-Schule

Symbolbild Corona-Impfung Vom 2. bis zum 4. Juli haben umgeimpfte Osnabrücker über 30 die Möglichkeit sich das Vakzin von Johnson...

JOPA ab der Saison 2021/22 Ärmelpartner des VfL Osnabrück

Der VfL Osnabrück und JOPA freuen sich über die Zusammenarbeit. / Foto: VfL Osnabrück JOPA erweitert sein Engagement beim...




Finanzminister sieht Inflation als kein „allzu großes Problem“

Foto: Supermarkt, über dts Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) bleibt beim Anstieg der Inflationsrate optimistisch. Er wolle...

NRW-Wirtschaftsminister will Maßnahmen gegen steigende Holzpreise

Foto: Zaunpfähle in einem Baumarkt, über dts Düsseldorf (dts) - NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat sich für Maßnahmen gegen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen