Osnabrück Osnabrücker Bahnhofsvorplatz gereinigt - Citycleaners schütten Kippen-Berg auf

Osnabrücker Bahnhofsvorplatz gereinigt – Citycleaners schütten Kippen-Berg auf

-



Die größter Erhebung des Osnabrücker Lands ist der Piesberg – im Kern eine ehemalige Müllkippe. Am Samstag gab es auf dem Bahnhofsvorplatz auch einen kleinen Berg, ein Berg aus achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen.

“Jeder kann was tun” ist das Motto der City Cleaners Germany, und so haben sich fünf engagierte Menschen daran gemacht die Aufgabe von Stadtreinigung und Deutscher Bahn zu übernehmen und dafür zu sorgen, dass das Tor zur Stadt Osnabrück vom Müll befreit wird.

Die ehrenamtlich und freiwillig engagierten Stadtreiniger weisen darauf hin, dass Zigarettenkippen “Giftmüll” sind. Die Filter, die den Einzelnen vor Giftstoffen aus dem Glimmstängel schützen sollen, enthalten eine Vielzahl toxischer Stoffe in hoher Konzentration, wie Nikotin, Arsen, Blei, Kupfer, Schwermetalle, Chrom und Cadmium.

Giftmüll, der für Kinder und Tiere tödlich sein kann

Bei Menschen können diese Substanzen, die zudem noch über Jahre in Kunststoff gebunden sind und sich nicht so leicht abbauen, Krebs auslösen. Kinder und Tiere können lebensgefährliche Vergiftungen erleiden.

Die Freiwilligen von City Cleaners Germany
Die Freiwilligen von City Cleaners Germany

Im Rahmen der Reinigungsaktion vor dem Osnabrücker Hauptbahnhof wurden Flyer und gratis Taschenaschenbecher verteilt. Die City Cleaners hoffen mit solchen Aktionen einen Teil zur Veränderung beizutragen.

Tabaklobby sperrt sich gegen Beteiligung an Entsorgungskosten

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) machte jüngst einen Vorschlag, die Zigarettenindustrie an den Entsorgungskosten zu beteiligen, erntete dafür jedoch viel Gegenwind von der Tabaklobby, die regelmäßig Parteiveranstaltungen aller großen Parteien finanziell unterstützt, wie die Süddeutsche Zeitung herausfand.

Die City Cleaners sind schon seit längerem in der Region aktiv. Im Januar führten die freiwilligen Reinigungskräfte ein gemeinsames Cleanup in Hasbergen durch. Mehrere Stunden zogen die Freiwilligen durch die Stadt und sammelten insgesamt 15 Säcke Müll ein.

Fotos: City Cleaners Germany 


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Gute Nachricht: Alle 41 getesteten Schüler und Lehrer der Angelaschule “corona-frei”

Das waren sicher bange Stunden für 41 Schüler und Lehrer des Gymnasiums St. Angela (Angelaschule) in Osnabrück Haste. Nachdem...

Alltagsrassismus in Osnabrück: Ein aktuelles Beispiel

Kurz bevor an diesem Samstag im Osnabrücker Schlossgarten wohl mehr als tausend Osnabrücker gegen Rassismus demonstrierten, machte ein Osnabrücker...

Maas will keine deutschen Corona-Patienten aus Ausland zurückholen

Foto: Heiko Maas, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat angekündigt, dass die Bundesregierung in diesem...

Grünen-Chefin: Konjunkturpaket hat “soziale Schieflage”

Foto: Bettlerin, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hält das Konjunkturpaket der Bundesregierung für nicht ausreichend. Das...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code