Aktuell 🎧Osnabrück-A30: Polizisten fanden Drogen, Waffen und gefälschten Impfpass

Osnabrück-A30: Polizisten fanden Drogen, Waffen und gefälschten Impfpass

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Polizist (Symbolbild)

Am späten Samstagabend (20. Dezember 2021) viel Beamten des Zentralen Verkehrsdienstes Osnabrück ein Audi A5 auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit auf der A30 unterwegs war.

Bei der anschließenden Kontrolle des Wagens und des Fahrzeugführers stellten die Polizisten zunächst einen Taser im Fußraum fest. Bei der von der Staatsanwaltschaft angeordneten Durchsuchung des Pkws fanden die Beamten neben einem gefälschten Impfpass und Drogen auch eine Machete. Ein Drogenvortest konnte eine Beeinflussung des 42-Jährigen nicht gänzlich ausschließen, sodass ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen wurde.

Beschuldigter sitzt in Untersuchungshaft

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Osnabrück Untersuchungshaftbefehl und der Beschuldigte wurde in die Justizvollzuganstalt verbracht. Ihn erwartet ein Strafverfahren.



Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Stadt sucht Wohnraum für Geflüchtete und Pflegestellen für Haustiere aus der Ukraine

Wohnungsschlüssel Der Krieg in der Ukraine zwingt immer noch viele Menschen zur Flucht. Die Stadt sucht für viele Ukrainerinnen und...

Osnabrück will queeres Leben in der Stadt fördern

(Symbolbild) Regenbogenflagge Am Dienstagabend (27. September) entschied der Stadtrat, dass Osnabrück eine Anlaufstelle für queere Menschen werden soll. Der Antrag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen