Osnabrück Neuer Internetauftritt der Paracelsus-Kliniken: Osnabrück von Landkarte verschwunden

Neuer Internetauftritt der Paracelsus-Kliniken: Osnabrück von Landkarte verschwunden

-

Über ein “frisches digitales Gesicht” freuen sich die Paracelsus-Kliniken und präsentieren die neue Internetseite des Unternehmens. Der Unternehmenssitz ist zwar noch immer in Osnabrück, doch die Klinik am Natruper Holz ist inzwischen von der Landkarte verschwunden.

Mit dem Jahreswechsel ging das vor mehr als 50 Jahren entstandene Paracelsus-Stammhaus am Westerberg an die Niels-Stensen-Kliniken, die eine Verschmelzung mit dem Marienhospital vorbereitet. Mit allein drei Kliniken in Bad Essen, ist die Klinikgruppe aber auch weiterhin in der Region vertreten.

Für mobile Endgeräte optimiert und in einem aufgeräumten und bildstarken Design präsentiert sich die Paracelsus-Kliniken fortan im Internet. Mit auf unterschiedliche Zielgruppen hin ausgerichteten Inhalten und einer technischen und inhaltlichen Optimierung auf Suchmaschinen, entspricht die neue Paracelsus-Internetseite modernsten Standards. Erreichbar ist die neue Seite unter www.pkd.de oder www.paracelsus-kliniken.de.

Neuer Internetauftritt der Paracelsus-Kliniken
Neuer Internetauftritt der Paracelsus-Kliniken

„Eine Internetseite ist immer dynamisch und niemals fertig. Wir arbeiten direkt nach dem Live-Gang an der Seite weiter, um unseren Nutzern schon bald weitere digitale Services zu bieten“, so Mandy Wolf, Marketingleiterin bei Paracelsus.

Standortinfos, Blog, Karriereportal und Unternehmensseiten

Präsentiert werden alle Klinikstandorte mit ihren Leistungen. Darüber hinaus erhält der Nutzer viele Informationen zum Unternehmen Paracelsus. Das ebenfalls erst kürzlich live geschaltete Karriereportal der Klinikgruppe wurde innerhalb der Webpräsenz eingebunden. Um die Standortseiten nicht mit Informationen zu überfrachten und dem interessierten Leser trotzdem wertvolle und nützliche Informationen rund um die Gesundheit und den Angeboten in den Paracelsus-Kliniken zu bieten, beinhaltet die Paracelsus-Internetseite auch erstmalig einen Blog. Unter dem Titel „Was uns bewegt“ berichtet die Redaktion regelmäßig aus der Paracelsus-Gesundheitsfamilie. Dabei reichen die Themen von besonderen Behandlungsmethoden über Portraits einzelner Mitarbeiter bis hin zu Beiträgen rund um die rehabilitative Medizin oder die fortschreitende Digitalisierung bei Paracelsus.

„Wir sind eine Klinikgruppe, die sich sehr deutlich zur Digitalisierung in der Medizin bekennt. Denn wir sind überzeugt, dass eine digital unterstützte Medizin für Patienten eine bessere Versorgung bedeutet. Für unsere Mitarbeiter, insbesondere im ärztlichen und pflegerischen Dienst, birgt die Digitalisierung ein erhebliches Maß an Entlastung im Arbeitsalltag. Dass wir jetzt mit einem neuen Internetauftritt starten, der heutige Anforderungen an Nutzerfreundlichkeit, Mobilität, Design und Inhalt bestens erfüllt, freut uns deshalb natürlich ganz besonders. Damit entspricht unser digitales Gesicht endlich unserem Anspruch“, erklärt Wolf dazu.

Ein dreiköpfiges Team hat innerhalb von nur vier Monaten den Relaunch auf den Weg gebracht. Mit aktuell produziertem Bildmaterial, das ganz bewusst die Menschen bei Paracelsus zeigt, wirkt die Webpräsenz auf den ersten Klick sympathisch und zugewandt – und entspricht damit genau dem Leitbild des Unternehmens, nämlich „Paracelsus – Die Gesundheitsfamilie“.

Mit Material der Paracelsus-Kliniken Deutschland


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Schmuck einer Seniorin erbeutet: Trickdieb schlägt im Stadtteil Wüste zu

Eine Seniorin ist am Freitag, den 16. Oktober 2020, Opfer eines Trickdiebs geworden. Er behauptete, Rohrleitungen kontrollieren zu müssen,...

Osnabrücker Friedensgespräche: Friedensmusik für 1945 zum Tag des Westfälischen Friedens

Anlässlich des Osnabrücker Friedenstages veranstalten die Osnabrücker Friedensgespräche in der Reihe musica pro pace am 25. Oktober ein Konzert...

Merkel: Digitalisierung kann bei Integrationsarbeit helfen

Foto: Zwei Frauen mit Kopftuch in Berlin-Kreuzberg, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung will während der Coronakrise beim...

Richterbund kritisiert Corona-Maßnahmen ohne Parlamentsbeteiligung

Foto: Werbung der Bundesregierung in Coronakrise, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Richterbund (DRB) sieht es kritisch, dass...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen