Aktuell 🎧Ladensterben: Drei weitere Geschäfte verlassen die Osnabrücker Altstadt

Ladensterben: Drei weitere Geschäfte verlassen die Osnabrücker Altstadt

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Der Ara Shop in der Krahnstraße ist bereits geschlossen. / Foto: Brockfeld

Die Osnabrücker müssen sich von drei weiteren Geschäften verabschieden: Der Ara Shop in der Krahnstraße sowie das Modehaus Nebella und der Markenschuhe Sonderposten in der Hasestraße schließen. 

Der deutsche Einzelhandel kämpft seit Jahren gegen den Niedergang. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie versetzen vielen Geschäften endgültig den Todesstoß. Vor allem die Osnabrücker Altstadt verödet zunehmend: Nachdem im November die Boutique „the way of life“ nach 25 Jahren schließen musste, trifft es jetzt gleich drei weitere Geschäfte.

Zwei Schuhgeschäfte weniger

Der zum Schuhhaus Bröcker gehörende „Ara Shop“ schloss bereits am 15. Januar seine Tore. Auch der „Markenschuhe Sonderposten“ in der Hasestraße beginnt mit dem Räumungsverkauf, das Geschäft soll zum 1. Juli endgültig aufgegeben werden. Laut Inhaber Mark Sokoletski ist die Corona-Pandemie nicht für die Schließung verantwortlich. Das Geschäft sei bis zuletzt gut gelaufen und er habe die Entscheidung aus privaten Gründen treffen müssen.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Der Markenschuhe Sonderposten in der Hasestraße. / Foto: Brockfeld

Modehaus schließt wegen Corona

Anders ist das beim Modehaus Nebella in der Hasestraße: „Corona hat uns viel kaputt gemacht. Es kommen kaum noch Kunden, da viele Feste, Abibälle und Hochzeiten abgesagt wurden,“ erzählt Inhaberin Nermin Cobar im Gespräch mit der Hasepost. Jetzt muss das 2002 gegründete Fachgeschäft für immer schließen. Der Räumungsverkauf soll noch einige Monate dauern, schon jetzt gibt es Rabatte von 40 bis 50 Prozent. Es werden Kleider in den Größen 34 bis 60 verkauft.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Das Modehaus Nebella in der Hasestraße / Foto: Brockfeld
Lukas Brockfeld
Lukas Brockfeld
Lukas Brockfeld ist seit dem Sommer 2019, erst als Praktikant und inzwischen als fester Mitarbeiter, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.

aktuell in Osnabrück

Disney als Vorbild: Magischer Friseurbesuch in Osnabrück-Pye bei Friseur Spiegelbild

Ein ganz besonderes Friseur-Erlebnis bekommen Osnabrückerinnen und Osnabrücker bei Friseur Spiegelbild in Pye. Inhaberin Jennifer Tevs hat ihren Salon...

Volkshochschulen in Stadt und Landkreis: Grünen Abgeordnete aus Osnabrück freuen sich über finanzielle Hilfe

Die Volkshochschule (VHS) Osnabrück und die VHS Osnabrück-Land erhalten insgesamt über 150.000 Euro aus dem niedersächsischen Härtefallfonds. Die Grünen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen