Osnabrück 🎧Junge Liberale Osnabrück-Stadt wollen mit Annahita Magsoodi in den...

Junge Liberale Osnabrück-Stadt wollen mit Annahita Magsoodi in den Landtagswahlkampf ziehen

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

FDP (Symbolbild) / pixabay

Die Jungen Liberalen Osnabrück – Stadt (JuLis) haben Annahita Maghsoodi als ihre Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2022 nominiert. Die JuLis wollen sie der FDP für den Direktwahlkreis Osnabrück-West vorschlagen. Die 29-Jährige geht trotz ihres jungen Alters mit viel Erfahrung in die Kandidatur.

Mit dem Grundsatz „Aus Liebe zur Freiheit“ geht Annahita Maghsoodi ihre Kandidatur an. Ihr sei es besonders wichtig, dass freiheitliche Werte wieder stärker im niedersächsischen Landtag vertreten seien. „Die aktuelle Stagnation der GroKo ist nicht mehr zu ertragen,“ sagte sie.

„Politisch erfahrene, aber auch junge Stimme“

„Mit Annahita Magsoodi wollen wir JuLis der FDP Osnabrück eine engagierte, politisch erfahrene, aber auch junge Stimme empfehlen“, sagt Jonas Wimmer, Vorsitzender der Jungen Liberalen Osnabrück.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Annahita Maghsoodi

Besonders wichtig ist der Kleinunternehmerin Magsoodi, dass jungen Menschen Aufstiegschancen aufgezeigt und ermöglicht werden. „Jeder Person muss es möglich sein, dass Beste aus dem Leben zu machen, dabei darf der persönliche Hintergrund keine Rolle spielen“, erklärte sie. Um diese Probleme anzugehen möchte Annahita Maghsoodi ihre langjährige politische Erfahrung nutzen. Neben ihrem aktuellen Engagement im FDP-Vorstand Osnabrück, war sie bei den Jungen Liberalen Osnabrück-Stadt im Vorstand sowie als Vorsitzende der Liberalen Hochschulgruppe Osnabrück tätig.

Darüber hinaus sieht das langjährige JuLi-Mitglied die Digitalisierung als eine der Chancen an, um die Wirtschaft in das einundzwanzigste Jahrhundert zu heben. „Die Start-Up Gründung muss deutlich erleichtert und beispielsweise durch Bürokratieabbau oder durch Förderungen unterstützt werden. Nur so ist es möglich Niedersachsen sowie Deutschland wieder in die Weltspitze der Innovationen zu heben“, gab sie an.

Herzensthema Bildungspolitik

Ihr Herzensthema sei zudem noch die Bildungspolitik, dazu sagte sie: „Wir müssen in den nächsten Monaten und Jahren alles daran setzen die Lücken, die durch die Pandemie bei der Bildung entstanden sind, zu schließen. Gerade Kindern aus sozialschwächeren Familien müssen wir die nötige Unterstützung bieten“. Daher fordert sie ein Corona-Programm, welches diese Familien unterstützt, sodass jedem Kind alle Möglichkeiten im späteren Leben gegeben seien. Dazu sei es vor allem wichtig in Brennpunkten die Schulen mit besserer schulischer Sozialarbeit auszustatten. Ein Konzept der freiwilligen Sommerschule könnte außerdem helfen, die Lernlücken aufzuholen.

Die Jungen Liberalen in Osnabrück hoffen auf breite Unterstützung für ihren Vorschlag und sind sicher mit Annahita Magsoodi eine gute Stimme für die Freien Demokraten ins Rennen zu schicken.

Die Wahl für den niedersächsischen Landtag findet am 9. Oktober statt.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Ein Zeichen für die Demokratie: Demokratieforum der Hochschule Osnabrück beim Terrassenfest

Das Demokratieforum der Hochschule Osnabrück findet als Programmpunkt beim diesjährigen Terrassenfest statt. / Foto: Terrassenfest (Symbolbild) Mitten auf der großen...

Unbekannter zerkratzt 16 Autos in der Meller Straße

Polizei (Symbolbild) In der Nacht zu Donnerstag (26. Mai) beschädigte ein Unbekannter in der Meller Straße mehrere Fahrzeuge. Die Polizei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen