HASEPOST
 
HASEPOST

Gute Nachricht des Tages: Hagener Wunder-Werkstatt spendet Lego an Kinder-, Jugend-, Familien- und Flüchtlingshilfen

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Die Hagener Wunder-Werkstatt hat altes Lego aufgenommen und aufgearbeitet. Die Werke gehen nun an Kinder-, Jugend-, Familien- und Flüchtlingshilfen.

Durch den Jugendkulturschuppen Mettingen erhielt die Hagener Wunder-Werkstatt – ein Kooperationsprojekt zwischen dem Repair Café Hagen a.T.W. und der AWIGO – jetzt großartige Unterstützung: Denn vom 05. bis 09. Dezember 2022 trafen sich täglich Kinder und Jugendliche, um aus vielen gespendeten, kleinteiligen Lego-Bausteinen neue, einzigartige Werke zu erstellen. Nun gingen die mehr als 100 entstandenen Kreationen in den Besitz der Hagener Wunder-Werkstatt über, damit sie kostenlos an Sozialarbeiter aus der Kinder-, Jugend-, Familien- oder Flüchtlingshilfe weitergegeben werden.

Aus Alt wird Neu

„Wir haben uns sehr gerne in dieses tolle Projekt eingebracht und geholfen, Ordnung in die Legospenden zu bringen“, berichten Jeanette Klobeck und Ulrich Quandt vom Jugendkulturschuppen bei ihrem Besuch in der Hagener Wunder-Werkstatt. Alle Beteiligten hätten dabei viel Spaß gehabt: „Rund 40 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren brachten sich in unser adventliches Lego-Projekt ,Aus Alt wird Neu‘ ein. Mit großem Eifer und leuchtenden Augen wurde fleißig und kreativ gebaut.“

Auf diese Weise entstanden Flug- oder Fahrzeuge, Bauwerke, Figuren und vieles mehr. „Wir freuen uns über diese tollen Spenden. Solche fertigen Lego-Werke lassen sich viel besser an Sozialarbeiter weitergeben, denn damit lässt sich besser spielen als mit einer Sammlung ungeordneter einzelner Bausteine“, zeigt sich Franz-Josef Spreckelmeyer vom Team der Wunder-Werkstatt äußerst dankbar.

Weitere Legospenden geplant

Auch in Zukunft will der Jugendkulturschuppen Mettingen bei der Aufbereitung der Legospenden unterstützen, wie Klobeck und Quandt noch verrieten: „Die Aktion lief super erfolgreich bei uns und ist doch eine Win-Win-Situation für uns alle. Wir möchten sie gerne fest in unserem Programm etablieren und uns so weiterhin für die gute Sache einsetzen.“

Das gemeinsame Projekt von der AWIGO und dem Repair Café Hagen a.T.W. vermeidet sinnvoll Abfälle und lässt gleichzeitig manches Kinderherz höherschlagen: Anstatt gut erhaltene Spielsachen zu entsorgen, können AWIGO-Kunden diese auf den sechs Recyclinghöfen im Landkreis Osnabrück (Ankum, Dissen a.T.W., Georgsmarienhütte, Melle, Ostercappeln und Wallenhorst) spenden.

Das eingegangene Spielzeug wird in der Hagener Wunder-Werkstatt (Dorfstraße 13, 49170 Hagen a.T.W.) von ehrenamtlichen Helfern des Hagener Repair Café sorgfältig geprüft, sortiert und schließlich Sozialarbeitern aus der Kinder-, Jugend-, Familien- oder Flüchtlingshilfe angeboten. Gegen Vorlage eines gültigen Dienstausweises können Sie sich kostenlos sowie mengenmäßig unbegrenzt für ihre Klienten bedienen. Im Vorfeld ist lediglich mit dem AWIGO-Team (telefonisch unter: 05401 3655761) ein individueller Abholtermin zu vereinbaren. Weitere Infos finden Sie hier.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion