Osnabrück Gasleck an der Osnabrücker Elisabeth-Siegel-Schule – Austritt gestoppt und...

Gasleck an der Osnabrücker Elisabeth-Siegel-Schule – Austritt gestoppt und Gefahr gebannt!

-



Am Dienstagmittag (28. Januar) beschädigte ein Bagger eine Gasleitung in der Nähe der Elisabeth-Siegel Grundschule. Inzwischen wurde der Austritt gestoppt, die Kinder konnten in die Schule zurück.

Das Gas trat aus, nachdem ein Bagger bei Schachtarbeiten die etwa 80 cm dicke Leitung beschädigte. Das ausgetretene Gas war deutlich zu riechen, die in der Nähe befindliche Elisabeth-Siegel-Schule musste teilweise evakuiert werden. Auf Nachfrage unserer Redaktion teilte Marco Hörmeyer, Pressesprecher der Stadtwerke Osnabrück, mit, dass die betroffene Leitung umgehend „abgeschiebert“, also vom Netz getrennt wurde. Die herbeigerufene Feuerwehr evakuierte die Grundschule und nahm umfangreiche Messungen der Gaskonzentration im Gebäude vor. Inzwischen wurde die Schule wieder freigegeben, die Kinder konnten in die Räume zurückkehren.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Gute Nachricht des Tages: DAAD-Preis für akademische Leistung und ehrenamtliches Engagement geht an Fadi Hasan aus Syrien 

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel...

VfL Osnabrück: 0:0 nach einer zähen Partie gegen Aue

In einer niveaulosen Partie trennten sich der VfL und der FC Wismut Aue leistungsgerecht 0:0 Vor dem Spiel Daniel Thioune wies...

Libyen-Krieg: Italiens Außenminister sieht Gefahr einer neuen Flüchtlingskrise

Foto: Libyen, über dts Rom (dts) - Italiens Außenminister Luigi Di Maio von der Fünf-Sterne-Bewegung warnt vor einem doppelten...

Mohring kündigt für März Rückzug als Thüringer CDU-Chef an

Foto: Mike Mohring, über dts Erfurt (dts) - Mike Mohring will Anfang März nicht nur sein Amt als Vorsitzender...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code