Aktuell 🎧Feierlaune statt Baustelle: Straßenfest in der Johannisstraße am 16....

Feierlaune statt Baustelle: Straßenfest in der Johannisstraße am 16. Juli

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Baustelle an der Johannisstraße / Foto: Groenewold

In den vergangenen Monaten wurde die Johannisstraße zwischen der Seminarstraße und der Süsterstraße grundlegend saniert, teilweise auch nachts – zum Leidwesen der Anwohner. Zum Ende der Bauarbeiten findet am Samstag (16. Juli) auf der neu gestalteten Fläche ein Straßenfest statt. Der Eintritt ist frei.

Auf einer Länge von rund 300 Metern findet von 11 bis 18 Uhr ein buntes Rahmenprogramm unter dem Motto „Unsere Johannisstraße – Gemeinsam leben in Vielfalt“ statt. Der Aufenthalt in der Johannisstraße werde so zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Von einer bunten Kinder-Baustelle über die beliebte Zappeltiershow, einen Mitmachzirkus mit Jonglage und Hula-Hoop, Kinderschminken, Glitzer-Tattoos und weitere Überraschungsgäste bis zum Sand-Baggern mit professioneller Unterstützung durch die Firma Dieckmann kommen besonders die kleinen Besucherinnen und Besucher nicht zu kurz.

Mitmach-Aktionen in der Johannisstraße

Die FABI e.V. sorgt neben verschiedenen Großspielen und einem Glücksrad für das leibliche Wohl während des Festes: Kaffee, frische Waffeln und Popcorn bringen die nötige Stärkung für die Mitmach-Aktionen. Die Gemeinde St. Johann und die Caritas begleiten das Fest mit verschiedenen Bastelaktionen – unter anderem soll ein großer Stoffbanner gemeinsam mit einer Kunststudentin und den Besucherinnen und Besuchern des Festes gestaltet und anschließend in der Straße aufgehängt werden. Darüber hinaus werden Friedenstauben gebastelt und alle Kinder dürfen an einem Malwettbewerb für das Quartier teilnehmen. Alle Kinder-Aktionen sind kostenlos.

Citymanagerin Jelka Aehlen (mO. Marketing Osnabrück GmbH) in der Johannisstraße. / Foto: Iris Pohl
Citymanagerin Jelka Aehlen (mO. Marketing Osnabrück GmbH) in der Johannisstraße. / Foto: Iris Pohl

An einer mobilen Außentheke vor dem Treibhaus gibt es kühle Erfrischungen und an einer langen „Mitbring-Tafel“ mitten auf der Straße können sich alle kennenlernen, unterhalten oder auch mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren. Dazu Geschirr und Besteck nicht vergessen.

Zuversichtlich für Quartierszukunft

„Mit dem Straßenfest zum Ende der Bauarbeiten möchten wir ein Zeichen für den Neustart und die weitere Entwicklung der Johannisstraße setzen und freuen uns sehr, dass das neu eingerichtete Quartiersmanagement so offen und freundlich in der Straße aufgenommen wurde“, so Quartiersmanagerin Marie Veltmaat. Ohne die Mitwirkung von motivierten Menschen, Initiativen und Organisationen aus der Johannisstraße wäre ein solcher Auftakt nicht möglich. „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und blicken zuversichtlich in eine gute Zukunft des Quartiers.“



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Stadt sucht Wohnraum für Geflüchtete und Pflegestellen für Haustiere aus der Ukraine

Wohnungsschlüssel Der Krieg in der Ukraine zwingt immer noch viele Menschen zur Flucht. Die Stadt sucht für viele Ukrainerinnen und...

Osnabrück will queeres Leben in der Stadt fördern

(Symbolbild) Regenbogenflagge Am Dienstagabend (27. September) entschied der Stadtrat, dass Osnabrück eine Anlaufstelle für queere Menschen werden soll. Der Antrag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen