Aktuell 🎧Stadt Osnabrück beginnt mit Betonierung der Fahrbahn in der...

Stadt Osnabrück beginnt mit Betonierung der Fahrbahn in der Johannisstraße

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Von der Johanniskirche aus wird die Fahrbahn in der Johannisstraße in Richtung Neumarkt betoniert / Foto: Stadt Osnabrück / Simon Vonstein

In der Johannisstraße haben am Dienstag die Betonarbeiten, bei denen die neue Fahrbahn hergestellt wird, begonnen. Start der Arbeiten war auf Höhe der Johanniskirche, weiter geht es in Richtung Neumarkt bis zur Höhe Seminarstraße. Bis zum 2. Juni wird zunächst die östliche Fahrbahnseite betoniert, am 8. und 9. Juni folgt dann die westliche Fahrbahnhälfte.

Das Betonieren des rund 300 Meter langen Teilstücks der Straße folgt auf die Arbeiten der Stadtwerke-Tochter SWO Netz, die das Leitungsnetz erneuert und dabei Platz für den Straßenbau geschaffen hat. Bereits hergestellt sind die neu gepflasterten Gehwege. Nun wird der Beton gegossen und anschließend mittels Grinding behandelt. Dabei handelt es sich um Schleif- und Schneidarbeiten, die die Oberfläche ebener machen. Dieses Verfahren ist für den städtischen Fahrbahnbau außergewöhnlich und dient dazu, Lärmemissionen bei der Befahrung zu verringern.

Nach den Sommerferien fahren wieder Busse in der Johannisstraße

Nach dieser Bearbeitung muss der Beton aushärten. Voraussichtlich am 8. Juli ist er dann wieder begeh- und befahrbar. Nach dem Ende der Sommerferien kehren dann auch die Busse in die Johannisstraße zurück.

Die ebene Betonfläche als Fahrbahn sowie die neu gepflasterten Randbereiche geben der Johannisstraße ein neues Erscheinungsbild. Im Oktober 2020 hatten die Ratsgremien auf Vorschlag der Stadtverwaltung entschieden, die Fahrbahnsanierung in der Straße von den Arbeiten am Neumarkt abzukoppeln und vorzuziehen, nachdem die ursprünglich für die neuen Oberflächen vorgeschlagene Bauweise aufgegeben werden musste, da begründete Zweifel an der Haltbarkeit aufkamen.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

„Elephant Walk of Fame“ ehrt künftig Sponsoren der neuen Elefantenanlage im Osnabrücker Zoo

(von links) In gemeinsamer Arbeit entsteht der "Elephant Walk of Fame". / Foto: Zoo Osnabrück/Hanna Räckers Im Zoo Osnabrück entsteht...

Ernährung der Zukunft: Hochschule Osnabrück eröffnet Indoor-Farm

Sind stolz auf das neue Projekt (von links): Christel Tesch (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur), Sebastian Deck (Mitarbeiter...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen