Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) Im Februar hebt die erste Jobmesse am FMO ab...

Im Februar hebt die erste Jobmesse am FMO ab – Veranstalter und Flughafen unterzeichnen Kooperationsvertrag

-

Keine Angst vor der Zukunft zeigen die neuen Partner FMO und die Barlag Werbe- und Messeagentur, die für den 27. und 28. Februar eine Jobmesse im Terminal des Flughafen FMO planen. Im Gegenteil: Beide Partner betonen die Chancen, die sich auch aus einer Krise ergeben können.

„Ein Partner wie die Jobmesse, passt unbedingt in unser Portfolio“, zeigt sich Flughafenchef Prof. Dr. Rainer Schwarz bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags mit Stefan Süß, Geschäftsführer der Osnabrücker Agentur Barlag überzeugt.

Die Planungen für den neuen Messestandort liefen bereits vor der Corona-Krise an, nun gingen FMO und die Agentur Barlag gemeinsam an die Öffentlichkeit und wurden nicht müde zu betonen, wie wichtig es ihnen ist gerade jetzt ein positives Zeichen zu setzen.

Optimaler Standort in einer starken Wirtschaftsregion

Hintergrund der Standortwahl ist teils die Nachfrage zahlreicher Unternehmen, die bereis einmal im Jahr in Münster oder Osnabrück bei den bereits seit Jahren etablierten Jobmessen präsent sind und einen zweiten Termin wünschten um sich zu präsentieren. Vor allem gibt es aber auch eine große Nachfrage aus der starken Wirtschaftsregion zwischen den beiden Friedensstädten – der FMO liegt da geografisch genau richtig.

Neben Unternehmen aus der Region soll die Jobmesse am Flughafen auch Unternehmen aus dem Bereich Tourismus und Luftfahrtindustrie einen perfekten Rahmen bieten, erläutert Stefan Süß den erwarteten Mix der voraussichtlich 60-70 Aussteller.

Perfekte Bewerbungsfotos gibt es auch auf der Jobmesse, Foto: Jan E. Siebert, Barlag PR
Perfekte Bewerbungsfotos gibt es auch auf der Jobmesse, Foto: Jan E. Siebert, Barlag PR

Messe-Chef Süß macht keinen Hehl daraus, dass der Zeitpunkt auch in seinem Unternehmen teils kontrovers diskutiert wurde. „Auch wir als Mittelständler, zumal aus der Veranstaltungsbranche, kämpfen jeden Tag mit den Herausforderungen, die uns Corona vor die Füße geworfen hat. Aber Krisen werden auch von menschen gemacht – ebenso wie Aufschwünge. Und so war es für uns nie eine Option, den Kopf in den Sand zu stecken und abzuwarten“.
Die Veranstalter der Jobmesse am FMO, die am 27. und 28. Februar im Terminal des Flughafens ihre Premiere feiern wird, sind davon überzeugt, dass die Krise viele Chancen bietet.

FMO ist bereits beliebter Standort für Messen und Veranstaltungen

Auch für den FMO bedeutet die neue Partnerschaft viele Chancen. Der Osnabrücker Heimatflughafen FMO hat bereits in den vergangenen Jahren zahlreichen Partnern ein attraktives Umfeld für Messen und Veranstaltungen geboten. FMO-Chef Schwarz nennt beispielhaft die regelmäßig stattfindende Reisemesse am FMO, das beliebte Sommerfest und zahlreiche firmeninterne Events und Veranstaltungen für die IHK, die bereits am FMO durchgeführt wurden.

Titelfoto: Prof. Dr. Rainer Schwarz und Stefan Süß unterzeichnen am FMO den Kooperationsvertrag (Foto: Pohlmann)



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker Ferienpass-Start in luftiger Höhe

Hoch hinaus ging es zum Auftakt des Ferienpasses: 32 Mädchen und Jungen erkundeten die Baumwipfel im Kletterwald im Nettetal....

Stadt Osnabrück rechtfertigt Jugendbefragung im Stadtteil Schinkel mit provokantem Titel

Buersche Straße in Osnabrück Schinkel Die Stadt Osnabrück wählte für eine Jugendbefragung den Titel "Schinkel asozial? #NOFRONT“. Dafür gab es...




Bartsch gegen finanzielle Impf-Anreize

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat sich gegen finanzielle Anreize des Staates zur Steigerung...

DAX lässt am Mittag nach – Vonovia größter Verlierer

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:40...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen